Ist der neue Rolls-Royce Dawn das luxuriöseste Cabrio der Welt?

„Dawn“ ist das englische Wort für Morgengrauen und der neue Rolls-Royce soll ein Erwachen der Sinne herbeizaubern. Im Prinzip bietet das ja jedes Cabrio, aber sei's drum: Die offene Version des Rolls-Royce Wraith, der Dawn, ist laut der britischen Luxusmarke der „sexiest“ Rolls-Royce aller Zeiten.

Soweit würden wir jetzt nicht gehen, aber der Rolls-Royce Dawn aus dem Inselkönigreich ist zweifelsohne ein mächtiges Gefährt – schon allein wegen seiner Maße: Obwohl die Länge von 5,27 Meter für einen Rolls-Royce nicht ungewöhnlich ist, langten die Briten bei der Breite von 1,95 Meter ordentlich zu. Damit können selbst die meisten Luxuskarossen des Oberklasse-Segments nicht konkurrieren. Doch der automobile Aristokrat ist mit seinen Superlativen noch lange nicht am Ende: Die 2,4 Tonnen Kampfgewicht des Dawn werden von einem 6,6-Liter-Twinturbo-V12 mit 630 PS und 780 Newtonmeter Drehmoment in 4,6 Sekunden von null auf 100 km/h katapultiert. Damit ist der Dawn das schnellste Cabrio aus dem Hause Rolls-Royce. Außerdem glänzt der neue Rolls-Royce mit vollautomatischen Verdeck, das die Dachlinie des Wraith nachempfindet. Das Interieur ist derweil so üppig, dass selbst „Sonnenkönig“ Louis XIV. vor Neid erblassen würde (und hätten die Briten nicht ihre Freude daran…): Holzfurniere und Chrom im Überfluss sowie gediegene Schalter machen deutlich, dass Rolls-Royces Händchen für Luxus nicht an Altersschwäche leidet. 

Fotos: Rolls-Royce