Hope Classic Rally: Klassische Autos fahren für einen guten Zweck

Zur bereits zum dritten Mal ausgetragenen Hope Classic Rally kommen einige der schönsten Klassiker zusammen, um Geld für die verletzlichsten unter den in Armut lebenden Kindern Afrikas zu sammeln. In diesem Jahr ist erstmals auch Classic Driver dabei...

Großartige Autos, großartiger Anlass

In den vergangenen Jahren hat die Hope Classic Rally bereits 500.000 Pfund (über 570.000 Euro) für die im Jahr 2000 in Großbritannien gegründete WeSeeHope Stiftung gesammelt – darauf soll die Ausgabe von 2017 nun weiter draufsatteln. In Kooperation mit der WeSeeHope Zentrale in Großbritannien arbeitet die 2013 gegründete Deutschland Dependance mit 26 Projektpartnern in 222 Gemeinden zusammen und unterstützt jährlich rund 60.000 gefährdete Kinder und Jugendliche in sechs Ländern südlich der Sahara. Nach einem Gala Dinner und einer Auktion am Abend des 9. Juni starten die Teilnehmer der Rallye am Tag darauf von der Mercedes-Benz World in Brooklands. Über eine landschaftlich reizvolle Route geht es durch die Surrey Hills und Hampshire zum Endpunkt am Brooklands Museum. Classic Driver wird erstmals mit vor Ort sein und am Steuer eines Klassikers dieses außerordentliche Event durchgehend begleiten. 

Fotos: Hope Classic Rally

Sie finden zusätzliche Informationen auf der Hope Classic Rally Website und erfahren mehr über die Arbeit von WeSeeHope hier.