Hervé Poulain und seine BMW Art Cars in Zürich

Er initiirte 1975 das erste BMW Art Car – und etablierte die Verbindung zwischen Rennsport und Kunst: Jetzt kam Hervé Poulain mit seinen legendären BMW Art Cars für einen Abend nach Zürich. Classic Driver war dabei.

Automobil und Kunst? Mitte der 1970er Jahre, auf dem Höhepunkt der weltweiten Ölkrise, war diese Kombination so gut wie undenkbar. Doch als Auktionator und Rennfahrer stand Hervé Poulain stets zwischen genau diesen Welten – und er schafft eine Verbindung, die bis heute halten soll: 1975 beauftragt er den amerikanischen Künstler Alexander Calder, seinen BMW 3.0 CSL für die 24 Stunden von Le Mans zu gestalten. Der bunt bemalte Rennwagen ist ein Hingucker – und schon im folgenden Jahr geht das nächste BMW Art Car an den Start, diesmal im handgemalten Millimeterpapier-Look von Frank Stella. 1977 erhält ein BMW 320i Turbo von Roy Lichtenstein eine Pop-Art-Behandlung, 1979 wird ein BMW M1 Group 4 von Andy Warhol bepinselt. Der Trend ist gesetzt: Mittlerweile zählt die Reihe 17 Art Cars, zuletzt wurde 2010 ein BMW M3 GTR von Jeff Koons in ein rasendes Kunstwerk verwandelt.

Die BMW Art Cars zu Gast in Zürich

Sechs der legendären BMW Art Cars – die vier ersten Exemplare, der M3 von Jeff Koons sowie der ungewöhnliche BMW V12 LMR von Jenny Holzer aus dem Jahr 1999 mit seinem vielsagenden Slogan „Protect me from what I want“ – waren nun bei einem Abend in Zürich zu sehen. BMW Schweiz hatte ins zukünftige Meilenwerk in Horgen am Ufer des Zürichsees geladen. Doch nicht nur die berühmtesten Exponate waren zu sehen, auch Maître Hervé Poulain – heute Auktionator und Teilhaber des Auktionshauses Artcurial – war aus Frankreich angereist und berichtete den geladenen Gästen aus seinen frühen Art-Car-Jahren.  „Geschwindigkeit ist etwas nobles, sie schenkt uns Lebenszeit“, sagte der 73-Jährige mit Blick auf den 750 PS starken Calder-CLS von 1975. Ein schöneres Argument für den Rennsport haben wir tatsächlich schon eine Weile nicht mehr gehört.   

Fotos: Jan Baedeker for Classic Driver © 2014

Sie möchten selbst ein BMW Art Car besitzen? Zahlreiche klassische und moderne BMW stehen im Classic Driver Markt zum Verkauf. Einen talentierten Künstler sollten Sie in dieser Woche problemlos auf der Art Basel 2014 finden können.