Fünf Sammlerautos, die Sie diese Woche in Ihre Garage stellen sollten

Wie die Auswahl zeigt, hat sich das Classic Driver-Team in dieser Woche von sonnigen Klimazonen beeinflussen lassen. Denn fast alle unsere Favoriten verheißen offenherziges Fahrvergnügen. Selbst das einzige Hardtop-Auto hat viel zu bieten...

Bordeaux innen, Monaco außen

Es gibt wahrlich schlechtere Farbkombinationen als ein dezentes Silber für außen und ein sattes Bordeaux für innen. Zumal, wenn alles noch topless daherkommt und von einem V8-Saugmotor vorangetrieben wird. Dieser Ferrari F355 Spider von 1999 wirft all diese Attribute in die Waagschale und erfüllt die Rolle des sonnendurchtränkten Küstenstraßen-Cruisers perfekt – samt gratis dazu gelieferter Sound-Kulisse. Zum Glück steht das Auto in Monaco, sodass eine lange genussreiche Überführungsfahrt zu seiner neuen Garage nicht ausgeschlossen ist....

Preserved Peugeot

Dieses bei Pininfarina gestylte Peugeot 404 Cabriolet lag die letzten 33 Jahre in der westlich von Paris gelegenen Hautes-de-Seine-Region im Dornröschenschlaf. Und ist nun bereit für ein liebevolles Wachküssen, sprich eine wohlwollende Restaurierung. Wir malen uns schon aus, wie das so ungemein französische Cabrio seine vier glücklichen Insassen gemütlich durch die Landschaft schaukelt. Mit sympathischer und in der Sonne glänzender Patina sowie noch genug Platz für die Zutaten eines stilvollen Picknicks....

Reinrassiges Rennpferd

Die Geschichte dieses Ferrari 512 S Baujahr 1970 ist mehr als bemerkenswert. Als Werksauto der Scuderia Ferrari wurde Chassis 1004 in der Saison 1970 bei den 24 Stunden von Daytona und den 1000 km von Monza eingesetzt, mit keinen geringeren Renngrößen als Jacky Ickx und John Surtees sowie – in beiden Fällen als zweitem Fahrer – Peter Schetty am Steuer. Danach wurde das Auto für die Dreharbeiten zum Rennfilm Le Mans an Steve McQueens Produktionsforma Solar Productions verkauft. Wo dann für die berühmten Crashszenen Vorder- und Heckteil an einen Lola T70 montiert wurden. Nun präsentiert sich der Porsche 917-Gegner wieder in voller Schönheit – mit offenem Mittelteil (Spider) und Ferrari Classiche Zertifikat.

Gezeichnet von einem der Besten

Auch wenn das Design dieses 1963 gebauten Studebaker Avanti R2 polarisieren mag, stehen das Lebenswerk seines Designers Raymond Loewy außerfrage. Von den Lucky Strike Zigarettenpackungen über die Greyhound Busse und die Coca Cola-Flasche ist sein Werk legendär. Der Avanti mag nicht zu seinen bekanntesten Entwürfen zählen, doch bietet dieses komplett restaurierte Exemplar mit matching numbers die Gelegenheit, ein echtes Stück Automobildesign-Geschichte zu erwerben. Mit V8-Power....

In voller Blüte

Italienischer geht es kaum noch als wie mit diesem Lancia Flaminia 3C 2500 Touring Cabriolet Baujahr 1963. Das von der Carrozzeria Touring elegant eingekleidete und nach der von Rom nach Rimini führenden Via Flaminia benannte Cabrio ist nur eines von 247 und Nummer 99 in der Reihe. Nach Auslieferung in die USA kam diese bella macchina 1990 nach Holland, wo sie von ihren bis heute nur zwei Besitzern restauriert und mit viel Freude bewegt wurde. Nun ist der Lancia bereit für einen neuen Eigner, der – hinter dem schönen Holzlenkrad sitzend – den privilegierten Blick über die lange geschwungene Motorhaube zu schätzen weiß. 

Photos: Foskers Monaco / AguttesGirardo & Co. / Hyman Ltd. Classic Cars / VSOC

Der Classic Driver Markt bietet Tausende von klassischen und für Sammler interessante Autos zum Verkauf; täglich kommen neue Angebote hinzu. Sie finden auch eine Auswahl an klassischen Motorrädern sowie YachtenUhrenSammlerstücken und sogar Luxusimmobilienzum Verkauf.