Fünf Sammlerautos, die Sie diese Woche in Ihre Garage stellen sollten

Italienisch für Fortgeschrittene: Die fünf Sportwagen, die wir in dieser Woche aus dem Classic Driver Markt gefischt haben, gehören derzeit zu den gefragtesten Sammlerautos „Made in Italy“ – gerade weil ihr Design durchaus polarisiert.

Kalifornische Kopfgeburt

Es war beim Pebble Beach Concours of Elegance, als der damalige Bentley-Chef Franz Josef Paefgen und Design-Querdenker Andrea Zagato sich auf die erste Zusammenarbeit einigten. Zwei Jahre später erblickte das britisch-italienische Baby in Genf das Licht der Welt. Der Bentley Continental GTZ war keine klassische Schönheit – dafür mit nur neun Exemplaren wahnsinnig exklusiv. Ein Exemplar ist nun für kurze Zeit im Classic Driver Markt zu haben!

On va bronzer!

Gibt es einen lässigeren Reise-GT aus den Siebzigerjahren als einen Lamborghini Espada? Ja, einen Espada im seltenen Original-Farbton „Bronzo“ – mehr Seventies-Vibe geht nicht! Ein frisch restauriertes Exemplar der zweiten Serie mit Matching Numbers wartet derzeit in Frankreich auf einen Käufer. Zur Einstimmung empfehlen wir den Kultfilm aller Espada-Liebhaber: „Le Mouton Enragé“ mit Jean-Louis Trintignant und Romy Schneider!

Ihr GTA für Goodwood

Eines der gefragtesten Sportautos der Nachkriegszeit ist momentan der Alfa Romeo GTA. Echte Exemplare sind selten, umso interessanter dürften Gentleman-Rennfahrer diesen Alfa Romeo Giulia Sprint GTA von 1965 finden, der vom Alfa-Spezialisten Rotondi aufbereitet wurde und – aufgepasst! – bei erstklassigen Renn-Events wie der Tour Auto oder dem Goodwood Revival starten darf. 

Schwitzkasten mit Cordsitzen

Ein Auto mit Cordsitzen zu fahren erfordert Mut – erst Recht, wenn es sich um ein Gruppe-B-Monster wie den Lancia 037 handelt! Auch die kaum mehr als 200 Mal gebauten Straßenversionen des sechsfachen Rallyeweltmeisterautos ist eine echte Herausforderung: Wer eine schnelle und zuverlässige Achtzigerjahre-Fahrmaschine sucht, die einem schon im ersten Gang die Schweisperlen auf die Stirn treibt, liegt mit diesem Lancia 037 Stradale goldrichtig. 

Vom hässlichen Entlein zum goldenen Kalb

Kaum ein Auto hat in den 1990er Jahren mehr Spott und Häme ertragen müssen, als der Alfa Romeo SZ. Mit seinen skurrilen Proportionen, den monströsen Insektenaugen und einem Heck im Bigmac-Format war das Zagato-Coupé die konsequenteste Inkarnation der Design-Postmoderne – Memphis lies grüßen! Die Ironie des Schicksals will es nun, dass das hässliche Entlein von einst nun als goldenes Kalb unter den Sammlerautos seiner Epoche gefeiert wird.   

Fotos: Verschiedene Classic Driver Händler

Der Classic Driver Markt bietet Tausende von klassischen und für Sammler interessante Autos zum Verkauf; täglich kommen neue Angebote hinzu. Sie finden auch eine Auswahl an klassischen Motorrädern sowie YachtenUhrenSammlerstücken und sogar Luxusimmobilienzum Verkauf.