Ein wilder Westernritt in der Prairie mit Rufs Porsche 911 Rodeo Concept

Inspiriert von Porsches Rallyetradition und der Sehnsucht nach dem amerikanischen Wilden Westen hat Ruf einen Allrad-Porsche 911 gebaut, den man sich sofort in „Westworld“ oder der Welt von „Mad Max“ vorstellen könnte.

Wer begeistert sich nicht seit Jahren für die Porsche 911 im Safari-Trimm? Aber eine prairietaugliche Wildwest-Version des begehrtesten Heckmotor-Sportwagens war selbst für uns eine Riesennachricht. Entwickelt von Porsche-Spezialist Alois Ruf, basiert das Rodeo Concept auf einem innovativen Karbonfaserchassis mit Allradantrieb, Geländereifen, einem überarbeiteten Langstrecken-Fahrwerk, Überrollkäfig und einem erweiterten Stauraum (wahrscheinlich für Zelte, Gewehre und Feuerwasser). Je nach Kundenpräferenz kann der Rodeo-Elfer mit Saugmotor oder einem aufgeladenem Sechszylinder-Boxermotor ausgestattet werden. Laut Ruf wurde dieser Porsche sowohl von Bruce Meyer, dem kalifornischen Sammler, der den Rodeo Drive Concours d'Elegance ins Leben gerufen hat, Ralph Laurens Western-Kollektion aus dem Jahr 2011 und dem texanischen Ruf-Enthusiasten Phillip Sarofim inspiriert. Yippee ki-yay!