Ein Lamborghini Miura unterwegs auf den leeren Straßen von Paris

Durch die Straßen von Paris weht wieder der Duft von Freiheit. Und was gäbe es für die erste Ausfahrt entlang der Seine für einen schöneren Sportwagen als diesen Lamborghini Miura?

Die Frage wurde uns in den letzten Wochen immer wieder gestellt: „Mit welchem Auto würdet ihr nach dem Ende des Lockdowns am liebsten die erste Spazierfahrt durch Paris, London oder New York unternehmen?“ Unsere Freunde von Eleven Cars und der Fotograf Kevin van Campenhout haben die Entscheidung bereits getroffen – und die noch leeren Straßen der französischen Hauptstadt am Steuer eines atemberaubenden Lamborghini Miura P400 aus dem Jahr 1967 erkundet.

Und wie wundervoll machen sich der orangefarbene Lack, die goldenen Felgen, das blaue Leder und die betörenden Karosseriekurven doch vor der Kulisse der „Stadt der Liebe“, die uns mit ihrem frühsommerlichen Abendhimmel und dem Vollmond über Eifelturm, Brücken und Boulevards noch schöner erscheint, als wir sie in Erinnerung hatten. Bald wird wieder das Leben durch die Straßen von Paris pulsieren – diese Aufnahmen jedoch werden uns bleiben als einer der wenigen Momente der Schönheit in dieser schwierigen Zeit.

Der Lamborghini Miura P400 aus dieser Fotostrecke steht übrigens bei Eleven Cars zum Verkauf.