In dieser Rennsaison könnte ein Ford Escort Ihr working class hero sein

Für so lange Zeit galt der Ford Escort als ein Auto für alle Tage und für eine alltägliche Person. Doch seine bemerkenswerte Rennsportgeschichte in den 70er-Jahren beweist, dass es sich hier um nicht zu unterschätzende, weil absolut siegverdächtige Renngeräte handelt...

Zu seinen Glanzzeiten in den Siebzigerjahren als Touren- und Rallyewagen oder als ultimative Zakspeed-Version für die Gruppe 5 – die mit einem 300 PS-Saugmotor in der Deutschen Rennsport-Meisterschaft gegen die von einem Formel 2-Motor angetriebenen BMW 3er (E21) antrat – ist ein Ford Escort eine ernsthafte Überlegung wert, wenn es um den Kauf Ihres nächstes klassischen Renngeräts geht. Bei einem Gang über den Classic Driver Markt waren wir überrascht, wie viele großartige und für historische Rennevents startberechtigte Exemplare an Mk1- und Mk2-Escorts aktuell angeboten werden. Ein mögliches Betätigungsfeld ist die Modena Cento Ore, wo Escorts Sonderprüfungen gewonnen und schon um den Gesamtsiege gekämpft haben. Sie sind zugleich eine erfrischende Alternative zu den weitaus teureren und bei solchen Veranstaltungen sehr anzutreffenden Exoten. Und dazu dank relativ simpler Technik kostengünstig zu warten und nach Schäden oder Unfällen zu reparieren.  

Sie finden zahlreiche rennfertige Ford Escort zum Verkauf im Classic Driver Markt.

 

Welchen Ford Escort wirst du in dieser Saison fahren?