Die Willys AW380 Berlineta ist eine Neo-Alpine mit Biss

Das ist doch… genau! Die Willys AW380 Berlineta by Carrozzeria Viotti ist wirklich eine moderne Interpretation der Alpine A108 – genauer gesagt, der brasilianischen Version, die während der Sechzigerjahre eine beeindruckende Rennsportkarriere hinlegte.

Dank einer Übereinkunft mit Willys-Overland konnte die Alpine A108 zwischen 1962 und 1966 in Brasilien gefertigt werden – und wurde auf den Namen Willys Interlagos umbenannt. Insgesamt entstanden über 800 Berlinetas (richtig, mit nur einem „t“ geschrieben), Coupés und Cabriolets. Rennfahrer wie die Gebrüder Fittipaldi, Luis Pereira Bruno, Bird Clemente, Wilsinho und weitere Champions der goldenen brasilianischen Automobil-Ära erzielten zahlreiche Podiumsplatzierungen auf Willys Interlagos.

Wiedergeburt nach 50 Jahren

Und nun, 50 Jahre später, hat der italienische Automobilhersteller Maggiora zusammen mit dem historischen Karosseriekonstrukteur Viotti aus Turin eine moderne Interpretation des legendären Willys Interlagos auf die Räder gestellt. Der von Emanuele Bomboi designte Willys AW380 Berlineta feiert gerade auf der Bologna Motor Show Premiere und soll schon im Januar 2015 in einer Kleinserie von 110 Exemplaren gebaut werden. Angetrieben wird der Sportwagen von einem 3,8-Liter-Sechszylinder mit Biturbo, der 610 PS leistet und eine Spurtzeit von 0 auf 100 km/h in 2,5 Sekunden ermöglicht. Der Topspeed soll bei 340 km/h liegen. Für die weltweite Vermarktung des mindestens 380.000 Euro teuren Manufaktursportwagens haben Maggiora und Viotto offenbar auch schon gesorgt: Zumindest sollen bereits Vertriebskanäle in den Balkanländern und den Emiraten bereit stehen.

Fotos: Degler Studio

Klassische Alpine können Sie im Classic Driver Markt kaufen.