Die diesjährigen Challenge & GT Days werden wohl die bislang lautesten

Am 26./27. August werden die Hügel oberhalb des Red Bull Rings in Spielberg wieder vom Sound italienischer Pferdestärken widerhallen. Denn dann schwärmen die Besitzer von Ferrari-Rennern zu den Challenge & GT Days auf die österreichische Piste aus. Wir werden dabei sein, um die Action einzufangen...

Das vom österreichischen Sammler Heinz Swoboda gegründete Meeting bietet Besitzern von rennsportgestählten Ferrari und Maserati (man denke an 360 Challenge, F430 GT2, 488 GTE und MC12 GT1) die Möglichkeit, in einer lockeren und nicht wettbewerbsgeprägten Atmosphäre gemeinsam Spaß mit ihren Autos haben. Dabei hilft, dass die Challenge & GT Days vom steigenden Interesse an „modernen“ Rennsportwagen profitieren – ein Trend, der bislang noch keine Ermattungserscheinungen zeigt.

Die dritte Ausgabe des am 26./27. August auf dem spektakulären Red Bull Ring in der Steiermark ausgetragenen Treffens umfasst erstmals auch historische Ferrari-Formel 1-Rennwagen. Man darf also erwarten, dass sich das Heulen der V10- und V12-Motoren an den rund um die Strecke aufragenden Hügeln und Felsen markerschütternd brechen wird und zugleich weit bis in die Ebene hinausschallt. Wir werden uns dieses Spektakel nicht entgehen lassen, um Ihnen die gesamte Action einer weiteren kakophonischen Extravaganz an italienischem Sound und Speed näherzubringen. 

Fotos: Robert Cooper für Classic Driver © 2020

Für weitere Informationen oder Registrierungsschritte zur Teilnahme an den diesjährigen Challenge & GT Days, am 26./27. August auf dem Red Bull Ring, besuchen Sie bitte die offizielle Website des Events.

Sie können eine großzügige Auswahl an für diese spezielle Veranstaltung startberechtigten und zum Verkauf stehenden Fahrzeugen im Classic Driver Markt finden.