Der neue Rolls-Royce Phantom ist wahrhaft Kunst auf Rädern

Im Jahr 1925 wurde der Phantom zum „besten Auto der Welt” gekürt - ein Anspruch, dem Rolls-Royce auch 92 Jahre später mit dem neuesten Modell gerecht werden möchte. Der Phantom VIII verwirklicht ein bisher noch nie gesehenes Designkonzept, das für Furore sorgen dürfte...

Einmalige Generation

Wer das Glück hatte, bei der Enthüllung selbst oder von zuhause aus beim Livestream dabei zu sein, erlebte, welchen Aufwand Rolls-Royce bei der Präsentation des neuen Phantoms betrieben hat. In einem abgedunkelten Raum platziert, mit neonlilafarbenen Licht von oben beleuchtet, thronte die Erscheinung in der Mitte, zunächst durch eine Lichtinstallation in Kerzenleuchterform vor neugierigen Blicken geschützt. In seiner Einleitung sagte CEO Torsten Müller-Ötvös: „Was Sie als Erstes beim Phantom VIII sehen werden, ist, dass er ein Phantom ist. Und zwar ein echter Phantom, denn das ist unseren Kunden sehr wichtig. Die Designsprache wurde viel stärker modern interpretiert, außerdem besitzt er ein noch nie dagewesenes Level an Technologie wie beispielsweise als Premiere eine Hinterradlenkung sowie einen neuen Zwölfzylinder. Er hat die aktuellste Technologie an Bord, wenn es um Streaming, Unterhaltung, Mensch-Maschine-Schnittstellen und Sicherheit geht. Der Phantom VIII ist der modernste und technologisch ausgereifteste Rolls-Royce aller Zeiten. Er bietet allen Sinnen Genuss, ist unschlagbar und einfach einzigartig.”

Elegante Stromlinie

Das Licht erlosch, ein Video wurde abgespielt und der Kandelaber erwachte zum Leben, in dem er eine Art Indoor-Feuerwerk entfesselte, dessen Höhepunkt die Enthüllung des neuesten Rolls-Royce war. Im ersten Augenblick vermutet man noch, dass man gerade irgend einen Phantom sieht, doch dann stellen sich die Augen auf die Situation ein und man entdeckt die Nuancen. Große Bemühungen wurden unternommen, um dem Körper eine Stromlinienform zu verleihen - bis hin zum Kühlergrill, der in die ihn umgebende Karosserie integriert wurde sowie der Linie des Frontflügels, die bis zur Vordertür hin dezent verläuft. Das Interieur wurde vom 103EX-Konzept beeinflusst und kann dank des Bespoke Departments bis ins kleinste Detail individualisiert werden: die Sitzanordnung der Rückbank, das Design der Mittelkonsole bis hin zu den Farben und Materialien für die Sitze, Paneele und Teppiche. Mit der Zielsetzung, den Phantom VIII als leisestes Automobil der Welt zu entwickeln, hat Rolls-Royce nicht an Verglasung, Geräuschdämmung und hoch absorbierenden Materialien gespart. Sogar neue lautlose Reifen wurden aufgezogen. Der Antrieb des Phantom ist ein völlig neuer 6,75-Liter-V12 mit zwei Turboladern, der den ehemaligen Zwölfzylinder-Saugmotor ersetzt. Um den Fahrkomfort zu optimieren, wurde der Monocoque-Spaceframe durch ein Aluminium-Chassis ersetzt, das vermutlich auch die Grundlage in allen künftigen Modellen sein wird. 

Glückszahl 8

Für Furore sorgte ein weiteres interessantes Merkmal: die „Gallery”-Armaturentafel. Als Designspezialist für die Sonderanfertigungen sagte Alex Innes dazu: „Worauf wir beim Design des Phantom VIII besonders stolz sind, ist, dass wir quasi eine Leinwand für Interpretationen der Kunden sowie ihrer besonderen Wünsche bieten können, die nicht nur fortschrittlicher ist, als alles, was Rolls-Royce in der Vergangenheit hatte, sondern auch fortschrittlicher ist, als der aktuelle Stand der Autoindustrie. Das Herzstück ist diese Gallery. Dieses hoch innovative Konzept spielt die Hauptrolle im Layout des Innenraums und bereitet eine perfekte Bühne, um Kunst zu präsentieren - und zwar buchstäblich Kunstwerke.” Mit Optionen wie vergoldete 3D-Abbildungen der persönlichen DNA, ausgeführt von Thorsten Franck, oder Porzellanrosen der Manufaktur Nymphenburg. Man kann also die liebsten Kunstwerke immer dabei haben - vermutlich hat Rolls-Royce auch für die anspruchsvollste Sicherungstechnologie gesorgt.

Fotos: Rolls Royce

Obwohl die Produktionszahlen und die Grundpreise noch nicht bekannt gegeben wurden, sollen sich die Orderlisten füllen. Wenn Sie einen Phantom VIII bestellen möchten, sollten Sie sich also schnellstens mit Rolls-Royce in Verbindung setzen. Andererseits bietet der Classic Driver Markt eine breite Auswahl an Modellen von Rolls-Royce.