Caterhams neuer Seven Sprint ist ein fabelhafter Retro-Roadster

Schon einmal gegen Mitte der 1960er Jahre hatte Caterham eine „Sprint“-Version seines ikonischen Seven geplant – die dann aber nie umgesetzt wurde. Rund 50 Jahre später ist das Modell nun Realität und erinnert uns daran, was an englischen Roadstern so einzigartig ist.

Zurück an die Basis

Der von einem 80 PS starken Dreizylinder angetriebene Caterham Seven Sprint steckt voller Retro-Zitate und weckt so den Spirit der frühesten und demgemäß auch spartanischsten Sevens hervor. Als Startschuss zu Caterhams Feierlichkeiten zum 60-jährigen Jubiläum des ersten Seven werden zunächst 60 Exemplaren des Sprints  mit weit nach hinten gezogenen Kotflügeln, polierten Radkappen, einer Sepia-Lackierung im 1960er-Jahre-Stil und einem Holzlenkrad aufgelegt. Wir finden: Mit nur sehr wenigen modernen Goodies, einem Motor mit gerade genügend Power und typisch britischem Sixties-Design kommt der Caterham Seven Sprint erfrischend nah an die Philosophie des Original-Seven von Lotus-Chef Colin Chapman heran.

Fotos: Caterham

Sie finden über 2.000 zum Verkauf stehende klassische und moderne Cabrios und Roadster im Classic Driver Markt.