Artcurial versteigert Ferrari, der 1964 in Le Mans gewann

Das französische Auktionshaus Artcurial wird auf der Rétromobile 2018 jenen Ferrari 275 P versteigern, der 1964 die 24 Stunden von Le Mans gewann. Ein neuer Preisrekord ist nicht ausgeschlossen.

Schon 2016 hat Artcurial Auktionsgeschichte geschrieben, als es einen Ferrari 335 S Scaglietti von 1957 für 32 Millionen Euro verkaufte. Nun kommt ein weiteres mythisches Rennpferd aus der Bardinon Collection unter den Hammer: Der Ferrari 275 P mit Chassisnummer 0816 wird auf der Rétromobile im Februar 2018 nicht nur den ersten Publikumsauftritt feiern, seit er im Jahr 2000 beim Goodwood Festival of Speed ein Wiedersehen mit seinem ehemaligen Le-Mans-Piloten Jean Guichet feierte – der legendäre Rennwagen soll in Paris auch den Besitzer wechseln. Als wäre ein Le-Mans-Titel nicht genug, handelt es sich bei Chassisnummer 0816 auch noch um den letzten Ferrari, der den Langstreckentitel am der Sarthe gewann. Am Steuer saß damals neben Jean Guichet auch Nino Vaccarella. Wir sind gespannt, ob Artcurial seinen eigenen Verkaufsrekord am 9. Februar 2018 in Paris überbieten wird.

Fotos: Artcurial Motorcars

Zahlreiche Ferrari-Klassiker aus dieser goldenen Epoche finden Sie im Classic Driver Markt.