Silvestris 23 SC

1/1 600HP 8.1 V8 Blower
  • Year of manufacture 
    2009
  • Boat type 
    High Performance
  • Condition 
    Original condition
  • Engines 
    1
  • Cabins 
    1
  • Boat category 
    Powerboat
  • Hull material 
    Aluminium
  • Exterior colour 
    Grey
  • Interior designer 
    Maarten de Bruijn
  • Beam 
    2.25 m / 7.38 ft
  • Draft 
    0.60 m / 1.97 ft
  • Location
  • Overall length 
    7.00 m / 22.97 ft
  • Performance 
    600 PS / 442 kW / 592 BHP
  • Max speed 
    70
  • Engine hours 
    70
  • Engine Model 
    600HP Mercury Racing block

Description

- German below -

Silvestris Aquamotive, the story of Maarten de Bruijn who, together with a number of fellow ex-colleagues, once worked on a beautiful boat brand full of ingenuity. Now you and I can already guess that this is not a Zodiac, but the crème de la crème. In total, they made 5 copies of this Silvestris Blower 23SC, in which SC stands for Sports Cabriolet. Two of them came with a diesel engine, two of them with a 320HP petrol engine, but of course as a club we wouldn’t just put down a boat if this didn’t bring something special with it. This is the petrol version with the 600HP Mercury Racing block. In many places the boat disguises the automotive past of the men of Silvestris.

The men were big fans of the Bentley Blower, which of course we all are familiar with. That’s why they equipped only one version with the compressor, resulting in a chic tender. This ensures that when you really make the boat work, you feel the whistling sound of the compressor. From Spyker, the gentlemen have brought the latest technologies from the automotive industry, which has brought them the maritime innovation prize. The hull is constructed from CNC-cut aluminium plates that have been glued and riveted. This innovative technology ensures less torsion and more rigidity.

Enough about the sports performance. It is and remains a convertible, with which you can go out and eat on the other side of, for example, Lake Geneva. However, the weather from the mountains can be deceptive. Just when you see that you have poured your first glass of wine and tapped the first good joke, it suddenly starts to rain! The men from Silvestris have come up with a ‘Q’ like Bondmove for that too. With a push on the remote control something wonderful happens; the whole interior turns in like a transformer car. Where previously the seating area was presented, it has been disguised as an aluminium watertight whole. The buffaloes used for the interior are even resistant to seawater. The boat lends itself perfectly to both quiet cruising along riverbanks and to high-speed planning on Italian lakes. The boat has so far only been used as a demo, and is still virgin new with its 70 sailing hours. Coming by soon?

--

Silvestris Aquamotive, die Geschichte von Maarten de Bruijn, der zusammen mit einigen Ex-Kollegen einst an einer wunderschönen Bootsmarke voller Einfallsreichtum arbeitete. Jetzt können Sie und ich schon erraten, dass es sich nicht um ein Zodiac handelt, sondern um die Crème de la Crème. Insgesamt haben sie 5 Exemplare dieser Silvestris Blower 23SC gebaut, wobei SC für Sports Cabriolet steht. Zwei davon kamen mit einem Dieselmotor, zwei mit einem 320PS-Benzinmotor, aber natürlich würden wir als Club nicht einfach ein Boot hinstellen, wenn dieses nicht etwas Besonderes mitbringt. Dies ist die Benzinversion mit dem 600HP Mercury Racing Block. An vielen Stellen verbirgt das Boot die automobile Vergangenheit der Männer von Silvestris.

Die Männer waren große Fans des Bentley Blower, den wir natürlich alle kennen. Deshalb statteten sie nur eine Version mit dem Kompressor aus, was ein schickes Beiboot ergibt. Das sorgt dafür, dass man das pfeifende Geräusch des Kompressors spürt, wenn man das Boot richtig zum Laufen bringt. Von Spyker haben die Herren die neuesten Technologien aus der Automobilbranche mitgebracht, was ihnen den maritimen Innovationspreis eingebracht hat. Der Rumpf ist aus CNC-geschnittenen Aluminiumplatten aufgebaut, die geklebt und genietet wurden. Diese innovative Technologie sorgt für weniger Torsion und mehr Steifigkeit.

Genug von den sportlichen Leistungen. Es ist und bleibt ein Cabrio, mit dem man auch mal auf die andere Seite z.B. des Genfer Sees fahren kann. Allerdings kann das Wetter in den Bergen trügerisch sein. Gerade wenn man meint, das erste Glas Wein eingeschenkt und den ersten guten Witz gerissen zu haben, beginnt es plötzlich zu regnen! Auch dafür haben sich die Männer von Silvestris einen 'Q' wie Bondmove ausgedacht. Mit einem Druck auf die Fernbedienung passiert etwas Wunderbares, der gesamte Innenraum verwandelt sich wie ein Transformer-Auto. Wo vorher die Sitzgruppe zu sehen war, ist sie nun als wasserdichtes Ganzes aus Aluminium getarnt. Die für den Innenraum verwendeten Büffel sind sogar seewasserbeständig. Das Boot eignet sich sowohl für das ruhige Cruisen entlang von Flussufern als auch für die Hochgeschwindigkeitsplanung auf italienischen Seen. Das Boot wurde bisher nur als Demo genutzt und ist mit seinen 70 Segelstunden noch fabrikneu. Kommen Sie bald vorbei?