Summary

  • Lot number 
    5936
  • Location

Description

Frankreich, 18./19. Jh. a) 2. Hälfte 19. Jh., Gefäss mit Neusilberzwingen, Hornhilze, sowie Nietknäufchen und Parier aus Eisen. Klinge mit ausgeprägtem Mittelgrat und langer Fehlschärfe. Mit Scheide. Waffe korr. L 34,5 cm.
b) Um 1800 aus älteren und zeitgenössischen Teilen arrangiert. Eisengefäss mit kanelliert geschnittener Knaufkappe und Griffzwinge um eine längsgerillte Hornhilze. Ältere, S-förmig geschwungene Parierstange mit gewendelt geschnittener Mitte. Stark abgenutzte Stossklinge, wohl von einem Dolch des 17. Jh. mit teilweise tieferen Rostnarben und Delamination. L 34,7 cm.