Summary

  • Lot number 
    1068
  • Location

Description

Bamberg, Bayern, dat. 1697. Ungewöhnliche und gut erhaltene Offizierswaffe. Klingenblatt mit akzentuiertem Mittelgrat, verstärkter Mittelspitze, gezahnten Haken, sowie verstärkten Hakenenden. Quartseitig mit floral eingefasster Widmung "DAS LEIB BATALION DEM TAPFEREN ULRICH VON ESCHENRIED"; terzseitig fürstbischöfliches Wappen von Bamberg. Rundtülle mit drei Wülsten und breiten Schaftfedern. Original-Rundschaft mit alter Sammlungsnummer "161". L ca. 207 cm.