Summary

  • Lot number 
    1044
  • Location

Description

Italien, 1. Hälfte 17. Jh. Vierkantklinge mit durchgesteckt mondsichelfömigen Parierhaken. Am Tüllenansatz ein Nodus mit vier kreuzförmig eingesetzten Schlagstacheln, darunter am Tüllenrand zwei eingeschraubte Reisshaken. Rezent an ergänztem Rundschaft verschraubte Schaftfedern. L ca. 234 cm.