Summary

  • Lot number 
    3803
  • Location

Description

Italien, erstes Viertel 16.Jh. Eisengefäss, walzenförmiger, leicht konischer Knauf mit zahlreichen vertikalen Rillen, Nietkopf, Hals gewulstet, offener Griffbügel, Seitenbügel in grossen Parierring mündend, zwischen grossem Parierring und Eselshuf ein weiterer Parierring, S-förmige vertikal geschweifte Parierstange, quartseitiger Seitenbügel in vier Spangen mündend, welche wie die Parierringe in der Basis der Fingerbügel enden. Eiserne Griffwicklung erg.. Zweischneidige Klinge (L 116 cm), rhombischer Querschnitt, Fehlschärfe beidseitig gemarkt, Name in ovalem Band umrahmt von stilisierten Kronen (Mailand ?). L 132 cm.