Summary

  • Lot number 
    1067
  • Location

Description

Süddeutsch, um 1600. Massives Spiesseisen mit akzentuiertem Mittelgrat und mehreren Hiebscharten. Axtblatt mit konkav sichelförmig geschwungener Schneide und zeittypischen Zierdurchbrechungen, von denen ein Dreipass auf dem Schnabelhaken vorkommt. Sauber gearbeitete Oktogonaltülle mit in jüngerer Zeit ersetzten Schaftfedern. Ergänzter Rundschaft. L ca. 192 cm.