Summary

  • Lot number 
    928
  • Location

Description

Wohl Mazedonien, um 1900. Ein schwarzes gezacktes Konturband bildet die gelbe Gebetsnische (Mihrab), die mit diagonal angelegten gereihten weissen Stufenhalbrauten belegt ist. Im oberen Teil bildet eine, mit einer Schachbrett-Musterung versehene Halbraute eine innere Gebetsnische. Das elegante rote Begleitfeld ist im oberen Teil mit dekorativen Achtzacksternen geschmückt. Paneele auf beiden Seiten. Reparierte Stellen, fleckig, Gebrauchsspuren. 100x153 cm (ft. 3.3x5).