Summary

  • Lot number 
    1053
  • Location

Description

Spanien, um 1700. Eisengefäss mit quergerilltem Linsenknauf, gerader Parierstange mit geschnittenen Enden, sowie einem unverzierten Terzstichblatt mit Brechrand. Klinge mit ausgeprägter Fehlschärfe. Letztere quartseitig mit Daumenmulde und beidseitig mit einer Marke "gleicharmiges Kreuz" geschlagen, sowie mit Kreisaugen verziert. Vom eigentlichen Klingenblatt sind nur die vorderen 19 cm mit Mittelgrat scharf ausgeschliffen. In diesem Bereich stärkere, aktive Korrosion. L ca. 52 cm.