Summary

  • Lot number 
    1022
  • Location

Description

Afghanistan, 19. Jh. Messergefäss mit Beingriffschalen (quartseitig mit Ausbruch) und sternverzierter Griffzwinge aus Weissmetall. Die je zweifach schmal gekehlte T-Rückenklinge ist flächig mit floralen Ranken geätzt und zeigt auf der Terzseite eine fein messingtauschierte Inschriftenkartusche. Die mit rankenverziert braunem Leder bezogene Holzscheide weist eine aufwändig floral und geometrisch verzierte Eisengarnitur auf (Ortband, Mundblech, Tragring). L ca. 58,5 cm.