Summary

  • Lot number 
    1026
  • Location

Description

Norditalien, um 1600. Eisen (L 45 cm) mit massiver, leicht flugrostiger Vierkantspitze. Dieselbe am Ansatz mit einer Reparaturstelle aus der Gebrauchsphase. Das zierliche Axtblatt und der Schnabelhaken sind fein durchbrochen gearbeitet. Unterhalb ist ein Vierkantknebel eingesetzt, wie er im späteren 17. Jh. an Spontons anzutreffen ist. Unterhalb der Tülle setzen neben den Schaftfedern noch seitliche Verstärkungsleisten an (L 38 cm). Der zum Eisen hin in Vierkant übergehende Original-Rundschaft ist mit zahlreichen Messingnägeln beschlagen, die neben ihrem dekorativen Effekt das Abrutschen der Hände beim Gebrauch verhindern sollten. L ca. 199 cm.