Summary

  • Lot number 
    5911
  • Location

Description

Steiermark/Norditalien/Süddeutschland, spätes 16. Jh. Eisen mit lang ausgezogener Vierkantspitze, Axtblatt mit konkav sichelförmiger Schneide und elf Punktdurchbrechungen. Schnabelhaken mit quartseitiger Schmiedemarke "achtspeichiges Rad" und drei nicht durchschlägigen Bohrungen. Kurze Tülle mit Schaftfedern; ergänzter Vierkantschaft. L ca. 260 cm.