Summary

  • Lot number 
    1071
  • Location

Description

Deutschland, Hessen, ca. 1810 - 1830. Vergoldetes Messinggefäss mit eichenlaubverzierter Knaufkappe, Griffbügel und Terzstichblatt. Auf letzterem in einem Wappenfeld ein bekröntes "L" für Grossherzog Ludwig I. von Hessen. Bereichsweise sehr gut erhaltene Klinge von hexagonalem Querschnitt mit mehreren Bereichen mit aktivem Flugrost. Dekorativ floral geätzte Stärke mit Herstellersignet "Johannes Kirschbaum / in Solingen". Schwarze Lederscheide mit Ortband und Mundblech aus Messing. Der Traghaken des letzteren ist mit dem hessischen Wappen verziert. L ca. 92 cm.