Email-Spindeltaschenuhr, Dufalga, Genève, um 1780

Summary

  • Lot number 
    2201
  • Location

Description

Goldgehäuse "à trois couleurs" mit Punze "HF". Rückseitig ovales Email-Médaillon in Goldpunktbordüre, darstellend eleganter Herr in lila Veste. Email weist Haarriss auf. Die Miniatur ist rückseitig signiert "G. Spencer 1753" (Gervase Spencer, 1715–1763). Viertelstunden-Repetition "à toc", floral gravierte und durchbrochen gearbeitete Unruhbrücke, Regulierzifferblatt, Werk signiert "Dufalga Geneve", weisses Emailzifferblatt mit römischen Zahlen, Birnzeiger. D. 53,2 mm. Aussergewöhnlich guter Erhaltungszustand. Beigegeben verglaster Uhrenständer Napoleon III. Mit Schlüssel.

Philippe Cafarello Dufalga (1712 Frankeich–1794 Genf). Er war bekannt für die Herstellung luxuriöser Uhren. Seine Arbeiten finden sich in bekannten Sammlungen und Museen wieder, u. a. im Musée du Louvre in Paris.