1977 Porsche 911 "G"

S Targa

Summary

  • Year of manufacture 
    2/1977
  • Mileage 
    121 522 km / 75 511 mi
  • Car type 
    Targa
  • Chassis number 
    9117212633
  • Electric windows
    Yes
    Climate control
    Yes
  • Drive 
    LHD
  • Condition 
    Used
  • Interior colour 
    Black
  • Number of doors 
    2
  • Number of seats 
    2
  • Location
  • Exterior colour 
    Black
  • Gearbox 
    Manual
  • Performance 
    211 PS / 156 kW / 209 BHP
  • Drivetrain 
    2wd
  • Fuel type 
    Petrol

Description

- German below -

– The 911 G-model, a car for heroes. –

What does the “G” stand for? Ganz geile Karre! Man, how the Germans can make wonderful cars. The Americans found the convertible not safe enough, and came up with an aluminum rollbar. However. those Americans did ensure that one of Porsche’s greatest icons was born; the Targa.

This super cool classic comes from one of our regular partners; Lusso Classics. They brought the car from the USA 4 years ago and except for the interior restored it as a nut and bolt restauration with many new parts. Then again about the Americans and their legislation. The USA-spec 911 2.7S was originally a pinched horse. Ours was fully restored with European camshafts, normal pistons, to make it a German thoroughbred again. The cool thing about this car is that it was originally delivered triple-black. That means black interior, exterior (and rollbar), black hood and black rear of the wheels. That’s why this matching car is so hugely sought after as a classic. Now we need a new owner with fancy sunglasses and a practiced wink who will conquer hearts at the stoplights.
Will we see you soon?

– Da Vinci was first considered an artist, then an engineer. What’s your opinion Herr Porsche? Is there any difference?

--

- Das 911 G-Modell, ein Auto für Helden. -

Wofür steht das "G"? Ganz geile Karre! Mann, wie die Deutschen wunderbare Autos bauen können. Den Amerikanern war das Cabrio nicht sicher genug, und sie erfanden einen Überrollbügel aus Aluminium. Allerdings sorgten die Amerikaner dafür, dass eine der größten Porsche-Ikonen geboren wurde: der Targa.

Dieser supercoole Klassiker kommt von einem unserer regelmäßigen Partner; Lusso Classics. Sie brachten den Wagen vor 4 Jahren aus den USA und restaurierten ihn bis auf das Interieur als Vollrestauration mit vielen Neuteilen. Dann wieder zu den Amerikanern und ihrer Gesetzgebung. Der USA-spec 911 2.7S war ursprünglich ein gekniffenes Pferd. Unserer wurde komplett restauriert mit europäischen Nockenwellen, normalen Kolben, um ihn wieder zu einem deutschen Vollblut zu machen. Das Coole an diesem Auto ist, dass es ursprünglich in triple-black ausgeliefert wurde. Das heißt, schwarzes Interieur, Exterieur (und Überrollbügel), schwarze Motorhaube und schwarze Rückseite der Räder. Das ist der Grund, warum dieses passende Auto als Klassiker so heiß begehrt ist. Jetzt brauchen wir einen neuen Besitzer mit schicker Sonnenbrille und einem geübten Augenzwinkern, der die Herzen an den Ampeln erobert.
Werden wir Sie bald sehen?

- Da Vinci galt erst als Künstler, dann als Ingenieur. Was ist Ihre Meinung, Herr Porsche? Gibt es da einen Unterschied?