1938 Peugeot 402

Legere

Summary

  • Year of manufacture 
    1938
  • Mileage 
    32 025 km / 19 900 mi
  • Car type 
    Saloon
  • Drive 
    LHD
  • Condition 
    Original condition
  • Exterior brand colour 
    Grise
  • Interior colour 
    Beige
  • Number of doors 
    2
  • Number of seats 
    4
  • Location
  • Exterior colour 
    Grey
  • Gearbox 
    Manual
  • Performance 
    55 kW / 75 PS / 74 BHP
  • Drivetrain 
    2wd
  • Fuel type 
    Petrol

Description

- Very nice, original condition
- Pre-war classic
- Ready for immediate use
- Multiple concours participant

Vehicle history:

This Peugeot 402 from 1938 was delivered as “Legere” version. It still has a largely original interior and exudes a pleasant patina. It has been a participant at many concours events.
The streamlined design with the two headlights that were hidden behind the radiator grille was also revolutionary in the 1930s. The avant-garde design of the Peugeot 402 was favorably received by customers and gave it the nickname “Ligne Fuseau Sochaux”, which can be translated as “spindle shape from Sochaux”. In the Peugeot production facility in Sochaux, however, not only a formally ultra-modern automobile was built. The 402 also came up with many other innovations. The mid-range model had recessed door handles, security mortise locks, a twelve-volt system and, optionally, an electromagnetic three-speed Cotal pre-selection gear.

- Sehr schöner, originaler Zustand
- Individueller Vorkriegsklassiker
- Sofort einsatzbereit
- Mehrfacher Concours Teilnehmer

Fahrzeughistorie:

Dieser Peugeot 402 aus dem Jahr 1938 ist als “Legere“ Version ausgeliefert worden. Noch heute verfügt er über ein weitestgehend originales Interior und strahlt eine angenehme Patina aus. Er ist auf vielen Concours Veranstaltungen ein gerne gesehener Gast gewesen, versprüht er doch den Charme eines sympathischen Franzosen.
Revolutionär war in den 1930er Jahren auch das Stromlinien-Design mit den beiden Scheinwerfern, die hinter dem Kühlergrill versteckt waren. Das avantgardistische Design des Peugeot 402 wurde von der Kundschaft wohlwollend aufgenommen und verlieh ihm den Beinamen “Ligne Fuseau Sochaux“, was mit “Spindelform aus Sochaux“ übersetzt werden kann. Im Peugeot-Werk Sochaux wurde jedoch nicht nur ein formal hochmodernes Automobil gebaut. Der 402 wartete auch mit vielen anderen Neuheiten auf. So verfügte das Mittelklasse-Modell über versenkte Türgriffe, Sicherheits-Zapfenschlösser, eine Zwölf-Volt-Anlage und optional auch über ein elektromagnetisches Dreigang-Cotal-Vorwahlgetriebe.