1961 MG A

1600 mkI - Ultimate drivers car

Summary

  • Year of manufacture 
    1961
  • Mileage 
    19 751 km / 12 273 mi
  • Car type 
    Convertible / Roadster
  • Drive 
    LHD
  • Condition 
    Used
  • Exterior brand colour 
    Orient Red
  • Interior colour 
    Black
  • Interior type 
    Leather
  • Number of doors 
    2
  • Number of seats 
    2
  • Location
  • Exterior colour 
    Red
  • Gearbox 
    Manual
  • Performance 
    90 PS / 67 kW / 89 BHP
  • Drivetrain 
    2wd
  • Fuel type 
    Petrol

Description

- German below -

The MG A was introduced by MG at the Frankfurt Motor Show in 1955 as the successor to the MG TF 1500 Midget. The lines and shapes were completely separate from MG's previously produced sports cars. Yet the apple did not fall far from the tree; the MG A drove like a real English sports car. With the modified frame (body under the frame instead of on top), this Brit sent an anabolics scone. When the last A in England rolled off the band in 1962, the production number had risen to 101,081 units. Of these more than one hundred thousand units, only 5,869 were built for their home country. This is the lowest percentage of 'people staying at home' of all British-produced cars.

This MG A is a Mark I 1600, which means that the engine power has 81 HP. This power gain was due to larger valves and renewed combustion chambers. In addition to the increase in horses in the stable, the differential on the rear axle was also replaced by a version with larger gears. This ensured that the MG has slightly longer gears and therefore runs more comfortably at a higher speed. In addition to the technical changes, the Mark I also shared its rear lights with another British icon; the Morris Mini. In the end, only 8,198 units of the Mark I convertible were built.

The MG is executed in the beautiful Orient Red, which is fully complimented by the black leather upholstery with red trim. The car is in good condition and technically in good condition.

Der MG A wurde 1955 von MG auf der IAA als Nachfolger des MG TF 1500 Midget vorgestellt. Die Linien und Formen waren vollständig von den zuvor von MG hergestellten Sportwagen getrennt. Doch der Apfel fiel nicht weit vom Baum; Der MG A fuhr wie ein echter englischer Sportwagen. Mit dem modifizierten Rahmen (Körper unter dem Rahmen statt oben) schickte dieser Brite einen anabolen Scone. Als das letzte A in England 1962 aus der Band rollte, war die Produktionszahl auf 101.081 Einheiten gestiegen. Von diesen mehr als einhunderttausend Einheiten wurden nur 5.869 für ihr Heimatland gebaut. Dies ist der niedrigste Prozentsatz an "zu Hause bleibenden Personen" aller in Großbritannien produzierten Autos.

Dieser MG A ist ein Mark I 1600, was bedeutet, dass die Motorleistung 81 PS hat. Dieser Leistungszuwachs war auf größere Ventile und erneuerte Brennräume zurückzuführen. Neben dem Zuwachs an Pferden im Stall wurde auch das Differential an der Hinterachse durch eine Version mit größeren Gängen ersetzt. Dies stellte sicher, dass der MG etwas längere Gänge hat und daher komfortabler mit einer höheren Geschwindigkeit läuft. Zusätzlich zu den technischen Änderungen teilte der Mark I auch seine Rücklichter mit einer anderen britischen Ikone; der Morris Mini. Am Ende wurden nur 8.198 Einheiten des Mark I Cabrio gebaut.

Der MG ist in dem wunderschönen Orientrot ausgeführt, das durch die schwarze Lederausstattung mit rotem Besatz komplett ergänzt wird. Das Auto ist in gutem Zustand und technisch in gutem Zustand.