1955 Mercedes-Benz SL 190

Summary

  • Year of manufacture 
    1955
  • Car type 
    Convertible / Roadster
  • Chassis number 
    121-042 – 5500273
  • Engine number 
    121 921 5500314
  • Reference number 
    1385
  • Drive 
    LHD
  • Condition 
    Restored
  • Exterior brand colour 
    Silbergraumetallic
  • Interior colour 
    Blue
  • Interior type 
    Leather
  • Number of seats 
    2
  • Location
  • Exterior colour 
    Other
  • Gearbox 
    Manual
  • Performance 
    105 PS / 78 kW / 104 BHP
  • Drivetrain 
    2wd
  • Fuel type 
    Petrol

Description

Die Ära
Oder wie war das damals eigentlich?
Die Idee zum Mercedes-Benz 190 SL geht auf eine Initiative des damals wichtigsten USA Importeurs Max Hoffmann zurück. 1953 regte er in einer legendären Daimler-Benz Vorstandssitzung an, eine Serienversion des bis dahin nur als reinen Rennsportwagen existierenden 300 SL "Gullwing" zu entwickeln und parallel als preiswertere Variante den 190 SL für den amerikanischen Markt zu konzipieren. Beide formal verwandten Fahrzeuge wurden daraufhin in Rekordzeit serienreif entwickelt und der 190 SL im Frühjahr 1955 erstmals ausgeliefert. Als Design-Ikone der fünfziger Jahre war er bis zu seinem Produktions-Ende 1962 ein großartiger Erfolg. Kaufen konnte man diesen Traumwagen 1955 für einen Grundpreis von 16.500,- DM – ein VW Käfer Standard kostete damals mit ca. 3.800 DM rund ein Viertel!

Der Zustand
Oder wie er wirklich ist: Original, Geliftet oder Runderneuert?
Die Erstauslieferung erfolgte in England als Linkslenker da es bei dem frühen Produktionsdatum (Nr. 273 von 25.881 Exemplaren) noch keine Rechtslenkerversion gab. Danach ist seine Geschichte in Europa bekannt. Das Fahrzeug wurde in Europa in Fachbetrieben restauriert. Bei der Restaurierung wurde besonderer Wert auf die Originalvorgaben (Farbe, Innenausstattung, Verdeck) des Herstellers gelegt. Das Ergebnis ist ein Fahrzeug mit Neuwagencharakter. Durch die besonderen Restaurierungsleistungen und der Verwendung hochwertigster Materialien hebt sich dieses Fahrzeug deutlich vom normalen Oldtimermarkt sowie von den sonstigen klassischen Automobilen mit der Zustandsnote 1 ab. Beim Verkauf wird eine einjährige Garantie gewährt! Motor Matching Numbers! Die Kopie des Mercedes Lieferschein vom 19.08.1955 liegt vor. Da es bei der Auslieferung noch keine englische Betriebsanleitung gab wurde das Fahrzeug mit der vorhandenen deutschen Betriebsanleitung und einer auf Schreibmaschine geschriebenen hektographierten Übersetzung ins Englische ausgeliefert. Ein Wertgutachten ist angefordert.

Die Verwendung
Oder was kann er denn noch?

Zuverlässig, funktional, alltagstauglich, wartungsfreundlich, komfortabel, formschön, aufregend und wertstabil – das sind die Attribute, die einem spontan durch den Kopf wenn man sich mit der Design–Ikone 190 SL von Mercedes–Benz beschäftigt. Aber man kann auch kurzentschlossen zu einer gemütlichen Kaffefahrt oder zu weiter entfernten Urlaubsorten (ganz stilvoll mit dem optionalen Koffersatz und Armlehne!) aufbrechen - die sprichwörtliche Mercedes–Qualität, die hohe Alltagstauglichkeit und die guten Fahreigenschaften machen es möglich. Auch bei Wartungsbedarf und eventuellen Instandhaltungsmaßnahmen gibt es keinen Grund zur Sorge, denn die Ersatzteilversorgung ist gut gesichert und es gibt genügend Werkstätten die Erfahrung mit der Wartung und Instandhaltung von 190-ern haben. Er ist bei seine Rahmendaten ganz sicher ein wertvolles Sammelobjekt. Auf Grund der frühen Produktionsnummer und dem erstklassigen Zustand hat er mit Sicherheit noch Potenzial für Wertsteigerungen.

__

The Era
Or what was it actually like in those days?

The Mercedes-Benz 190 SL dates back to the initiative of the then major US importer, Max Hoffman. In 1953, he asked the management of Daimler-Benz for a production version of the 300 SL „Gullwing“ – a car that was hitherto only available as a pure race car - and also for a less expensive version of the 190 SL. Both variants were then developed and production-ready in record time. The 190 SL was first delivered in the spring of 1955. As a design icon of the fifties, it was a great success, until production ceased in 1962

The Condition
Or how it really is.

Original, given a facelift or fully restored?The first delivery took place in England as a left-hand drive since there was no right-hand drive version at the early production date (No. 273 of 25,881 copies). Afterwards, his story is known in Europe. The vehicle was restored in Europe in specialized companies. During the restoration special emphasis was placed on the original specifications (color, interior equipment, hood) of the manufacturer. The result is a vehicle with a new car character. Due to the special restoration services and the use of high quality materials, this vehicle stands out clearly from the normal vintage car market as well as from the other classic cars with the status grade 1. When selling a one-year warranty is granted! Motor Matching Numbers! The copy of the Mercedes delivery note dated 19.08.1955 is available. Since there was no English manual at the time of delivery, the vehicle was delivered with the existing German operating instructions and a written on typewritten hektographierten translation into English. A valuation report is required.

The Performance
Or what is it like to drive?

Reliable, functional, suitable for everyday use, easy to maintain, comfortable, shapely, exciting and stable in value - these are the attributes that spontaneously pervade your mind when you look at the design icon 190 SL from Mercedes-Benz. But you can also spontaneously for a leisurely coffee ride or to more distant resorts (quite stylish with the optional suitcase and armrest!) Break - the proverbial Mercedes quality, the high practicality and good handling make it possible. There is also no need to worry about maintenance requirements and possible maintenance measures, since the spare parts supply is well secured and there are plenty of workshops with experience in the maintenance and servicing of the 190's. He is certainly a valuable collector's item in his frame data. Due to the early production number and the first-class condition he certainly has potential for value increases.