1979 Mercedes-Benz E-Class

500 TE AMG

Summary

  • Year of manufacture 
    1979
  • Car type 
    Other
  • Lot number 
    297
  • Drive 
    RHD
  • Condition 
    Used
  • Location
  • Exterior colour 
    Black

Description

To Be OFFERED AT AUCTION at RM Sothebys' Essen event, 11 - 12 April 2019.
Estimate:
€60.000 - €70.000

  • Offered from the Youngtimer collection
  • Believed to have been converted to AMG specifications in period
  • Driven on BBC America’s Top Gear America
  • A hugely desirable, pre-merger W123

AMG was far from a household name in the late 1970s and early 1980s, but the firm had established an excellent reputation for modifying Mercedes-Benzes. One of their earliest and most celebrated conversions was fitting the W123 chassis with a 5.0-litre V-8, costing a whopping 65,000 Deutsche Marks. It is rumoured that only a pair of wagons, sedans and a single coupé were converted.

While its early history is not known, this example was discovered in early 2013 by Henric Nieminen, a California-based AMG enthusiast. The previous owner was not aware of the history of the car but after seeing it in person, it was far more special than the ad let on.

The intrigue increased after inquiring with Mercedes-Benz. The very early M117 5.0-litre V-8 fitted to the car was found to not have been allocated to any specific chassis, yet boasted tubular headers, downpipes, secondary oil cooler and motor mounts custom designed to fit the W123 wagon’s engine bay. The car also retained a full AMG body kit, OE skid plate, cast aluminium rear suspension, date-stamped 1979 Recaro seats with upholstery that matched the door cards, taxi upper console for additional gauges and other hallmarks indicative of an early AMG conversion.

The sum of these parts suggests the car was built in period by either AMG in the United States, or by someone who had intimate knowledge of Mercedes-Benz and AMG products at a time when few people would have had such knowledge outside AMG. However, there is no conclusive proof or documentation to support this.

The car was cosmetically refreshed over the course of 2013 and retained by Nieminen for the next four years. Interestingly, it was used by BBC America’s Top Gear America in a segment, celebrating 50 years of AMG. In 2017, it was purchased by the consignor and imported to Switzerland, where it has remained ever since as one of the highlights of his collection of pre-merger AMGs.

• Aus der Youngtimer Collection
• Anzunehmenderweise ein Original AMG-Umbau
• Thema eines AMG Segments in BBC Americas Top Gear America
• Sehr gesuchter AMG S123 aus der Zeit vor der Fusion mit Mercedes-Benz

Obwohl AMG in den späten 70er und frühen 80er Jahren noch lange nicht so bekannt war wie heute, hatte das Unternehmen sich schon damals einen sehr guten Ruf als Mercedes-Benz Tuner erarbeitet. Zu den sehr frühen Umbauten gehörte ein Einbau des 5.0 Liter V8 in die Karosserie des W123 zu einem Preis von erstaunlichen 65.000 DM. Auch deshalb geht man davon aus, dass damals nur sehr zwei Limousinen, zwei Kombis und nur ein einziges Coupé so umgebaut wurden.

Die frühe Historie dieses Exemplars ist leider nicht bekannt. Entdeckt wurde es 2013 durch den kalifornischen AMG Liebhaber Henric Nieminen. Dem Vorbesitzer war die besondere Geschichte dieses Autos nicht bekannt, und erst durch eine Besichtigung erkannte Nieminen, dass hinter diesem Fahrzeug sehr viel mehr stecken musste, als die Anzeige verriet.

Spannender wurde es für Nieminen nach ersten Kontakten mit Mercedes-Benz. Der sehr frühe M117 5.0 Liter V8 in diesem Fahrzeug war augenscheinlich nie für eine bestimmte Fahrgestellnummer vorgesehen oder verbaut worden. Er verfügt exakt auf den S123 angepasste Ansaug- und Abgasrohre, sekundären Ölkühler und Motorlager. Ebenso findet sich das komplette AMG-Karosseriekit mit Motorschutz, hinterer Radaufhängung aus Aluguss, farblich auf Innenraum und Türtafeln abgestimmten und datierten Recarositzen (1979) sowie der als „Taxi-Konsole“ bekannten Instrumentenhutze in Innenraumfarbe, alles Indikatoren für ein Original-AMG-Kit aus der Zeit.

Aus all diesen Anzeichen lässt sich schließen, dass dieses Fahrzeug entweder neu so von AMG in den USA umgebaut worden ist oder von jemanden mit tiefster Kenntnis von AMG- und Mercedes-Benz-Produkten zu einer Zeit, in der nur wenige außerhalb von AMG diese Kenntnis gehabt haben dürften. Allerdings gibt es hierfür keine schlüssige Dokumentation, die dies unterstützen würde.

Im Laufe des Jahres 2013 wurde dieses Fahrzeug kosmetisch verbessert und so von Nieminen über die nächsten Jahre gefahren. Interessanterweise erschien dieses Fahrzeug in einer Ausgabe von BBC Americas US-Top Gear zum 50-jährigen AMG-Jubiläum. 2017 wurde es vom derzeitigen Besitzer gekauft und in die Schweiz importiert, wo es seitdem als ein Highlight seiner Sammlung sehr früher AMG fungiert.To view this car and others currently consigned to this auction, please visit the RM website at rmsothebys.com/en/auctions/es19.