1973 Maserati Bora

Wunderschöner Maserati BORA 4.9 - matching numbers & colors - technisch und optisch in Top Zustand

Summary

  • Year of manufacture 
    1973
  • Mileage 
    62 000 mi / 99 780 km
  • Car type 
    Coupé
  • Electric windows
    Yes
    Climate control
    Yes
  • Reference number 
    SCA11973
  • Drive 
    LHD
  • Condition 
    Restored
  • Exterior brand colour 
    Argento Indianapolis
  • Interior colour 
    Red
  • Interior brand colour 
    Rosso
  • Interior type 
    Leather
  • Number of doors 
    2
  • Number of seats 
    2
  • Location
  • Exterior colour 
    Silver
  • Gearbox 
    Manual
  • Performance 
    320 PS / 236 kW / 316 BHP
  • Drivetrain 
    2wd
  • Fuel type 
    Petrol

Description

Der erste Mittelmotor-Strassensportwagen von Maserati
1 von 235 mit 4,9 Liter Motor (gesamt 530)
Design von Giugiaro, ItalDesign – Designer des Ghibli
Erstauflieferung 02/1973 an den Maserati Händler DeMaria in Miami, Florida
Am 26. Juli Auslieferung an den Kunden Robert Kleinberg in Texas
Maserati Certificate liegen vor
Historie überwiegend bekannt
5-Gang Schaltgetriebe
Matching numbers
Matching colors
Aussenfarbe “Argento Indianapolis”
Innenausstattung Conollyleder „rosso“
V8-Mittelmotor mit 4,9 Litern Hubraum und 320 PS
62.000 mls
Motor und Getriebe überholt
Karosserie restauriert
Technik, Bremsen, Hydraulik, überholt
Reifen neu
Fotodokumentation über Restaurierung liegt vor
Classic Data Gutachten liegt vor

„Der unterschätzte Aristokrat unter den Supersportwagen“
„260 km/h Höchstgeschwindigkeit und in 6,8 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h“ Zitat Rennfahrer Paul Frère, 1973
“Der Bora ist nicht nur schnell, sicher und mühelos zu fahren, sondern verfügt darüber hinaus noch über einen Komfort, der grösseren Limousinen praktisch in nichts nachsteht.” Zitat Automonbil Revue 1972

“Alles betrachtet ist der Bora der beste Mittelmotorwagen, den wir je ausprobiert haben; der Miura war toll in seiner Zeit, aber der Bora lässt ihn bezüglich Komfort und Laufruhe weit hinter sich und ist bezüglich Fahrleistungen ebenbürtig.” Zeitschrift Road & Track nach einen umfangreichen Fahrtest im Jahr 1973