1967 Ghia 450

450 SS Convertible

Summary

  • Year of manufacture 
    1967
  • Car type 
    Other
  • Lot number 
    162
  • Drive 
    RHD
  • Condition 
    Used
  • Location
  • Exterior colour 
    Other

Description

  • One of only 57 built, amongst a handful of known survivors
  • Offered from 30 years of single ownership
  • Regularly driven and enjoyed by the current owner
  • A fascinating Italian–American hybrid, Mopar power wrapped in Ghia design

The Ghia 450 SS was the brainchild of Hollywood producer Burt Sugarman (producer of such noteworthy movies such as Children of a Lesser God and television shows that included The Newlywed Game). Sugarman had seen a Fiat-based Ghia GT on the 1960 European show circuit and encouraged the coachbuilder to create a production model. Ghia had its designer Giorgetto Giugiaro work up a curvaceous steel body but Sugarman had a different idea for the mechanical aspect of the car.

The semi-monocoque body was given steel-tube underpinnings and Plymouth Barracuda suspension. Under the hood was Chrysler’s venerable 273-cid small-block ‘Commando’ V-8 with Carter AFB four-barrel carburettor, delivering power to a TorqueFlite automatic transmission. Introduced at the 1966 Turin show, the 450 SS had a lofty price tag of $13,000 and was retailed only through a single Beverly Hills dealership. Just 57 were built, of which perhaps a handful survive.

This Ghia 450 SS convertible is finished elegantly in light charcoal metallic. Kept in excellent condition throughout, the paint finish is smooth, glossy and all the brightwork that accents the tasteful Ghia coachwork sparkles. The interior is exceptional, with round Ghia gauges tastefully arrayed before the driver. Power steering, power brakes, heater and windshield washers add to the effortless driving experience and overall enjoyment of the car. This Ghia also comes with a very rare and desirable factory removable hardtop. The current owner has enjoyed this seldom-seen exotic automobile for nearly three decades, carefully maintaining it and exercising it regularly.

A rare survivor of a very low-production, coach-built sports car, this handsome and sophisticated Ghia 450 SS represents an excellent opportunity for the discriminating collector and enthusiast.

• Eines von nur 57 jemals gebauten Exemplaren, von denen eine Handvoll überlebt hat
• Mehr als 30 Jahre im aktuellen Besitz
• Vom Besitzer regelmäßig bewegt
• Ein faszinierender italienisch-amerikanischer Hybrid – Mopar Power in Giugiaro Design

Die Entstehung des Ghia 450 SS ging auf eine Idee des Hollywood-Produzenten Burt Sugarman zurück („Gottes vergessene Kinder“). In den 1960er Jahren hatte Sugarman auf einem der beliebten Concours-Events einen Ghia GT auf Fiat-Basis gesehen und den Karosseriebauer ermutigt, doch ein Modell unter eigenem Namen zu entwerfen. Ghias Chefdesigner Giorgetto Giugiaro zeichnete eine rundliche Stahlkarosserie, während Sugarman seine eigenen Vorstellungen für den Antrieb des Autos einbrachte.

Die Karosserie in Halbschalenbauweise wurde über einen Rohrrahmen gestülpt, in dem das Fahrwerk des Plymouth Barracuda steckte. Unter der Haube fand sich Chryslers ehrwürdiger 4,5-Liter „Commando“ V8 mit Carter AFB Vierfachvergaser, der seine Leistung an eine TorqueFlite Automatik abgab. Der auf dem Turiner Automobilsalon 1966 vorgestellte Ghia 450 SS hatte einen Preis von 13.000 US-Dollar und war nur bei einem einzigen Händler in Beverly Hills zu haben. Nur 57 Exemplare wurden gebaut, von denen vielleicht eine Handvoll überlebt hat.

Dieses Ghia 450 SS Cabriolet präsentiert sich in elegantem charcoal metallic und befindet sich in exzellentem Zustand. Der glänzende Lack ist eben, der Chrom strahlt. Das Interieur mit den geschmackvoll vor dem Fahrer aufgereihten Instrumenten ist in außergewöhnlich gutem Zustand. Servolenkung und -bremsen, Heizung und eine Scheibenwaschanlagen erhöhen den Komfort und machen das Fahren zu einem relaxten Erlebnis. Dieser Ghia verfügt dazu über das äußerst seltene und gesuchte Hardtop. Der derzeitige Besitzer hat dieses so seltene Automobil die letzten 30 Jahre sein Eigen genannt und es dabei sorgfältig gepflegt und regelmäßig bewegt.

Dieser seltene Überlebende eines handgefertigten Sportwagens repräsentiert eine exzellente Gelegenheit für einen kritischen Liebhaber und Sammler.
To view this car and others currently consigned to this auction, please visit the RM website at rmsothebys.com/en/auctions/es19.