1972 Ferrari 246 'Dino'

GT

Summary

  • Year of manufacture 
    1972
  • Mileage 
    42 485 km / 26 399 mi
  • Car type 
    Coupé
  • Drive 
    LHD
  • Condition 
    Restored
  • Exterior brand colour 
    Argento Auteuil Metallic
  • Metallic 
    Yes
  • Interior colour 
    Black
  • Interior brand colour 
    Nero
  • Interior type 
    Leather
  • Number of doors 
    2
  • Number of seats 
    2
  • Location
  • Exterior colour 
    Silver
  • Gearbox 
    Manual
  • Drivetrain 
    2wd
  • Fuel type 
    Petrol

Description

- Perfekt restaurierte E Serie Tipo 607 E
- Ursprünglich nach Italien ausgeliefert, seit 1977 in Deutschland
- Karosserie von PininFarina, Design Aldo Brovarone
- Matching Numbers & Colors
- Restauration 2015 in Deutschland bei Spezialisten

Fahrzeughistorie:

Noch im Dezember 1972 in Italien ausgeliefert, kam dieser Dino der letzten Serie schon 1977 nach Deutschland. Seit 2002 ist er in einer Hand und wurde 2015 nach erfolgter Komplettrestauration letztmals zugelassen. Nur vier eingetragene Besitzer stehen im ersten deutschen Brief. Die Restauration umfasste alles: Die komplette Karosserie, den Motor und die gesamte Technik. Die Farbe Argento Auteuil Metallizato 106-E-1 ist auch bei der Erstauslieferung lackiert gewesen. Die E Serie ist die letzte Serie des Dinos und wurde nur noch bis 1974 gebaut. Sie gilt allgemein als ausgereifteste Version. Die Bezeichnung „Dino“ rührt von Enzo Ferraris 1956 jung verstorbenem Sohn Alfredo her, genannt „Dino“ (Kurzform der Verkleinerungsform Alfredino), dessen von ihm konzipierter V6-Motor in den späten 1950er-Jahren in Rennwagen der Formel 1 und der Formel 2 und in Seriensportwagen eingesetzt wurde. Der ursprüngliche Entwurf des V6-Dino-Motors stammt aus der Hand von Vittorio Jano. Die Motoren wurden in den späteren Formel-2-Modellen Ferraris als auch in abgewandelter Form in den Dino-Serienmodellen von Ferrari und Fiat und später im Lancia Stratos verwendet.

- Perfectly restored E series Tipo 607 E
- Originally delivered to Italy, since 1977 in Germany
- Body by PininFarina, design Aldo Brovarone
- Matching numbers & colors
- Restoration 2015 in Germany by specialists

Vehicle history:

This Dino from the last produced series was delivered new to Italy and came to Germany in 1977. Since 2002 this car is with its current owner. After a complete restoration, the current owner registered this Dino in 2015 in Germany. The restoration included everything: the entire body, the engine and all of the technology. The color Argento Auteuil Metallizato 106-E-1 was also painted on the first delivery. The E series is the last series of the Ferrari Dino and was only built until 1974. It is generally considered to be the most mature version. The name "Dino" comes from Enzo Ferrari's son Alfredo, who died young in 1956, called "Dino" (short for the diminutive of Alfredino), whose V6 engine he designed in Formula 1 and Formula 2 racing cars in the late 1950s was used in production sports cars. The original design of the V6 Dino engine was made by Vittorio Jano. The engines were used in the later Formula 2 models of Ferraris as well as in a modified form in the Dino series models by Ferrari and Fiat and later in the Lancia Stratos.