2001 BMW Z8

Summary

  • Year of manufacture 
    2001
  • Mileage 
    81 100 km / 50 394 mi
  • Car type 
    Convertible / Roadster
  • Electric windows
    Yes
    Sunroof
    Yes
    Climate control
    Yes
    Airbags
    Yes
    ABS
    Yes
    ESP
    Yes
    Immobilizer
    Yes
  • Condition 
    Used
  • Interior colour 
    Black
  • Interior type 
    Leather
  • Number of doors 
    3
  • Number of seats 
    2
  • Location
  • Exterior colour 
    Red
  • Gearbox 
    Manual
  • Performance 
    400 PS / 295 kW / 395 BHP
  • Drivetrain 
    2wd
  • Fuel type 
    Petrol

Description

Der BMW Z8

1956 erschuf BMW mit dem 507 ein Fahrzeug, das unter Autofans und -sammlern seither regelmäßig für höherschlagende Herzen sorgte. Heutzutage als Designikone und häufig als Inbegriff der Freiheit bezeichnet, war der BMW 507 zur Erscheinungszeit kein großer Erfolg und kostete die Bayern beinahe ihren Kopf. Diesen Fehler beging BMW mit dem BMW Z8 nicht noch einmal. Als Nachfolger des 507 angesehen, wurde der von Chris Bangle und Henrik Fisker entworfene BMW Z07 als Konzeptfahrzeug auf der IAA Frankfurt 1999 vorgestellt. Der Anklang bei den Besuchern war überwältigend, der Z07 wurde zum Highlight der Messe. Also entschloss sich BMW das Fahrzeug beinahe ohne Veränderungen gegenüber dem Konzeptfahrzeug auf den Markt zu bringen. Dank Aluminium-Spaceframe und aufgeschraubter Außenhaut wurde der 4,40 Meter lange und 1,83 Meter breite Roadster besonders verwindungssteif, was Kontrolle und Stabilität sowie einzigartige Kurvenlagen ermöglichte. Mit Hilfe von fliehkraftgetriebenen Ölabsaugpumpen wurde selbst in den anspruchsvollsten Kurven ein Reißen des Ölfilms verhindert. Die sehr leichte Aluminiumkarosserie, welche trotz unversiegelter Hohlräume nicht rosten konnte, wurde anschließend mit umfassender Vollausstattung gefüllt. Beheizbare und elektrisch verstellbare Vollledersitze, Airbags, ABS, Klimaanlage, Navigationssystem und einiges mehr waren in jedem Z8 zu finden. Dadurch erreichte der Z8 letztendlich 1660 Kilogramm auf der Waage. Dennoch war der Zweisitzer alles andere als träge. Er schaffte den Sprint von 0-100 in 4,7 Sekunden und erreichte dank seines manuellen 6-Gang-Schaltgetriebe bis zu 293km/h. Zu diesen Zahlen verhalf dem Z8 sein 5.0L-V8-Motor aus dem BMW M5, mit 294kW (400PS) und bis zu 500Nm Drehmoment. Er stellte durch seine Kompromisslose Modernität die Brücke zwischen zeitlosem Design im Retro-Look und modernem Sportwagen her. Denn trotz modernster Technik, war der Z8 bereits zu Anbeginn seiner Karriere ein Klassiker. Das filigrane Lenkrad mit feinen Metallstreben, sowie die mittig platzierten Rundinstrumente erinnerten an Roadster der 50er Jahre, die flache, breite Niere an der Front des Fahrzeugs war eine klare Hommage an den hauseigenen 507. Holger Lapp, Leiter der BMW Group Mobile Tradition beschrieb das Fahrzeug mit folgenden Worten "Der BMW Z8 versinnbildlicht die Brücke von der Vergangenheit über die Gegenwart in die Zukunft. Er ist in vielerlei Hinsicht die moderne Interpretation des Themas 507".

Das hier angebotene Fahrzeug wurde am 2. Mai 2001 auf seinen ersten und bis dato einzigen Besitzer in Esslingen nahe Stuttgart zugelassen. Die Auslieferung erfolgte durch den BMW Vertragshändler Autohaus Brien in Nürtingen, welcher ebenfalls die Übergabedurchsicht am selben Tag ausführte. Auch in den folgenden Jahren bleibt der Besitzer seiner BMW Niederlassung treu und so werden über die Jahre sämtliche Kundendienste im Autohaus Brien durchgeführt, wie sich anhand des vorliegenden Servicehefts nachvollziehen lässt. Die letzte Inspektion erfolgte bei einer Laufleistung von 66.160 Kilometer. Wir übergeben diesen BMW Z8 in seltener Farbkombination inklusive eines frischen BMW Kundendienstes und TÜV an seinen neuen Besitzer. Für Detailfragen steht Ihnen unser Verkaufspersonal jederzeit gerne zur Verfügung.
_________________________________________________

The BMW Z8

In 1956, BMW created the 507, a vehicle that has regularly been a source of excitement among car enthusiasts and collectors ever since. Nowadays considered a design icon and often called the epitome of freedom, the BMW 507 was not that big of a success at the time of its release and almost cost the Bavarians their heads. With the BMW Z8, the company did not repeat their mistakes. Considered the successor to the 507, the BMW Z07, designed by Chris Bangle and Henrik Fisker, was presented as a concept car at the IAA Frankfurt in 1999. The response of the visitors was overwhelming, the Z07 became the highlight of the fair. Therefore BMW decided to launch the car almost without any changes to the concept car. Thanks to the aluminium spaceframe and screwed-on shell, the 4.40 metre long and 1.83 metre wide roadster became especially stiff, which allowed control and stability as well as a unique cornering experience. With the help of centrifugal driven oil extraction pumps, the oil film was prevented from tearing, even in the most demanding curves. The very light aluminium body, in which no rust could be built up despite unsealed cavities, was then filled with all extras and feature BMW had to offer. Heated and electrically adjustable full leather seats, airbags, ABS, air conditioning, a navigation system and much more were found in every Z8. As a result, the Z8 ultimately reached 1660 kilograms. Nevertheless, the two-seater was anything but slow. It managed the sprint from 0-100 in 4.7 seconds and reached up to 293km/h thanks to its manual 6-speed gearbox. The Z8 was aided in achieving these figures by its 5.0L-V8-engine taken from the BMW M5, producing 294kW (400hp) and up to 500Nm of torque. With its uncompromising modernity, it bridges the gap between timeless retro-look design and modern sports car. And despite the modern technology, the Z8 was already a classic at the beginning of its career. The delicate steering wheel with fine metal struts and the round instruments in the middle of the car were reminiscent of roadsters of the 1950s, while the flat, wide grille at the front of the vehicle was a clear homage to the companies own 507. Holger Lapp, Head of BMW Group Mobile Tradition, described the Z8 with the following words: "The BMW Z8 symbolises the bridge from the past via the present into the future. In many ways it is the modern interpretation of the 507 theme".

The vehicle offered here was registered on May 2, 2001 by its first and so far only owner in Esslingen near Stuttgart. The delivery was made by BMW dealership Autohaus Brien in Nürtingen, who also carried out the handover inspection on the same day. In the years that followed, the owner of his BMW branch remained loyal, and so all customer services were carried out at the dealership in Brien over the years, as can be seen from the service booklet. The last inspection is carried out with a mileage of 66,160 kilometers. We hand over this BMW Z8 in the rare color combination including a fresh BMW customer service and new TÜV to its new owner. Our sales staff will be happy to answer any questions you may have.