• Year of manufacture 
    1961
  • Mileage 
    57 230 mi / 92 103 km
  • Car type 
    Convertible / Roadster
  • Reference number 
    959785833
  • Drive 
    LHD
  • Condition 
    Used
  • Number of doors 
    2
  • Location
    Netherlands
  • Exterior colour 
    Red
  • Gearbox 
    Manual
  • Performance 
    109 kW / 149 PS / 147 BHP
  • Drivetrain 
    2wd
  • Fuel type 
    Petrol

Description

­čçČ­čçž Information in English:

Transmission: 4 gears, Manual gearbox
Model range: 1959 - 1967
Torque: 231 Nm
Number of cylinders: 6
Engine capacity: 2.912 cc
Empty weight: 1.160 kg
Emission class: Euro 0
Number of owners: 6
Registration number: DL-20-16

Austin Healey 3000 MKII 1961

- Matching numbers
- Heritage certificate
- FIVA Identity Card
- Professionally restored
- Hardtop with "works" ventilation flap

The Austin-Healey 3000 came on the market in 1959 and production continued until 1967. The 3000 became the successor to its predecessor, the 100-6. However, the previous model had an engine with less displacement (2.6 litres) and less horsepower, this compared to the 3000 which featured a 3-litre engine. At the time, the Healey's were very successful in races and rallies. Take for example BMC team driver Pat Moss, sister of sir Stirling Moss. She finished 4th in the Liege-Rome-Liege Rally in Belgium in an Austin-Healey 100/6 and won the first of her five European Rally Championships for women. In 1960, Moss took overall victory at Liege-Rome-Liege in an Austin-Healey 3000 and finished 2nd in the Coupe des Alpes.

Our Healey is from Oct 1961 and was fully restored in 1994 by market specialist Kees Cardol in the Netherlands for a discerning collector/driver. It was delivered new in a Colorado Red (Colorado (Signal) Red: BMC code RD2, ICI code 3742), together with a black interior with red piping. Included with the Healey is a Heritage certificate showing that this particular Healey is Matching Numbers & Matching colours. Unique is the original Old english white hardtop, today an expensive accessory. The car participated in a large number of mild road rallies and was regularly on the podium. On the hardtop are numerous stickers from these rallies the Austin Healey participated in, such as;

1995 SLS Classic (3rd place)
1995 Tuliprallye
1996: Tuliprallye
1996: Winter Challenge to Monte Carlo (7th place)
1997: Tulpenrallye
1998: Tulpenrallye
1998: SLS Classic (6th place)
1998: Int. Historic Rally Denmark
1999: Gelderlandrit Classic (4th place)
1999: Rally of the border region
2000: Rally of the border region
2002: Tulpenrallye
2003: Tulpenrallye 50th Edition
2004: Tulpenrallye
2005: Tulpenrallye
2006: Tulpenrallye
2006: ABC Rally (6th place)
2007: Tulpenrallye
2008: Tulpenrallye
2009: Deltarally
2009: Gelderlandrit (14th place)
2010: Tulpenrallye

Recently, the car was completely rebuilt and repainted with incredible attention to detail in all areas. So that it is again ready for years of new adventures. The Healey is in possession of many interesting and nice extras, such as for example the roll bar behind the 2 front seats, vents in the front wings for extra cooling, sought-after and rare fog lights mounted on the front scrout, just like some works cars were fitted. New multi spoke Dunlop rims with Vredestijn Classic Sprint tyres. Underneath the car there is a sporty side-pipe that gives the Healey a powerful character and more ground clearance. The Overdrive is controllable on the back of the gear lever and by means of a button on the dashboard. Also practical for rallying, for example, is the Halda Twinmaster and the Brantz Tripmaster. Under the bonnet there is 123 electronic ignition, along with K&N air filters and 3 carburettors! When the Healey came to the Netherlands in 1994, you could see that it had had a damage-free past and that the bodywork had remained rust-free. You can see this in the perfect fits of doors, bonnet, boot lid and screens. Unique for a Healey!

It is in possession of an extensive folder full of history including the Heritage Certificate , FIVA Indentity Card, a photo report of the restoration, inspections and various invoices are present. All this shows that this Healey has been well taken care of! Finally, both a valuation report and a Dyno report are available.

A unique Austin Healey 3000 that can be used right away for new adventures!

­čçę­čç¬ Informationen auf Deutsch:

Getriebe: 4 G├Ąnge, Schaltgetriebe
Modellbereich: 1959 - 1967
Drehmoment: 231 Nm
Zylinderzahl: 6
Motorhubraum: 2.912 cc
Leergewicht: 1.160 kg
Emissionsklasse: Euro 0
Zahl der Eigent├╝mer: 6
Kennzeichen: DL-20-16

Austin Healey 3000 MKII 1961

- Nummerngleichheit
- Heritage-Zertifikat
- FIVA-Ausweis
- Professionell restauriert
- Hardtop mit "Werks"-L├╝ftungsklappe

Der Austin-Healey 3000 kam 1959 auf den Markt und wurde bis 1967 produziert. Der 3000 war der Nachfolger seines Vorg├Ąngers, des 100-6, der jedoch einen Motor mit geringerem Hubraum (2,6 Liter) und weniger Leistung hatte, als der 3000, der mit einem 3-Liter-Motor ausgestattet war. Zu dieser Zeit waren die Healeys bei Rennen und Rallyes sehr erfolgreich. Ein Beispiel daf├╝r ist die BMC-Teamfahrerin Pat Moss, die Schwester von Sir Stirling Moss. Sie belegte bei der Rallye L├╝ttich-Rom-L├╝ttich in Belgien in einem Austin-Healey 100/6 den vierten Platz und gewann die erste ihrer f├╝nf Rallye-Europameisterschaften f├╝r Frauen. Im Jahr 1960 holte Moss in einem Austin-Healey 3000 den Gesamtsieg bei L├╝ttich-Rom-L├╝ttich und wurde Zweite bei der Coupe des Alpes.

Unser Healey stammt vom Oktober 1961 und wurde 1994 vom Marktspezialisten Kees Cardol in den Niederlanden f├╝r einen anspruchsvollen Sammler/Fahrer vollst├Ąndig restauriert. Er wurde neu geliefert in Colorado Red (Colorado (Signal) Red: BMC Code RD2, ICI Code 3742), zusammen mit einem schwarzen Interieur mit roten Paspeln. Dem Healey liegt ein Heritage-Zertifikat bei, aus dem hervorgeht, dass dieser besondere Healey nummern- und farbgleich ist. Einzigartig ist das originale Old English White Hardtop, heute ein teures Zubeh├Âr. Der Wagen nahm an einer gro├čen Anzahl von leichten Stra├čenrallyes teil und stand regelm├Ą├čig auf dem Podium. Auf dem Hardtop befinden sich zahlreiche Aufkleber von diesen Rallyes, an denen der Austin Healey teilgenommen hat, wie z.B.;

1995 SLS Classic (3. Platz)
1995 Tuliprallye
1996: Tuliprallye
1996: Winter Challenge to Monte Carlo (7. Platz)
1997: Tulpenrallye
1998: Tulpenrallye
1998: SLS Classic (6. Platz)
1998: Int. Historische Rallye D├Ąnemark
1999: Gelderlandrit Classic (4. Platz)
1999: Rallye der Grenzregion
2000: Rallye der Grenzregion
2002: Tulpenrallye
2003: Tulpenrallye 50. Auflage
2004: Tulpenrallye
2005: Tulpenrallye
2006: Tulpenrallye
2006: ABC-Rallye (6. Platz)
2007: Tulpenrallye
2008: Tulpenrallye
2009: Deltarallye
2009: Gelderlandrit (14. Platz)
2010: Tulpenrallye

K├╝rzlich wurde das Auto komplett umgebaut und mit unglaublicher Liebe zum Detail in allen Bereichen neu lackiert. So dass es wieder bereit ist f├╝r Jahre neuer Abenteuer. Der Healey ist im Besitz vieler interessanter und sch├Âner Extras, wie zum Beispiel der ├ťberrollb├╝gel hinter den 2 Vordersitzen, L├╝ftungs├Âffnungen in den vorderen Kotfl├╝geln f├╝r zus├Ątzliche K├╝hlung, begehrte und seltene Nebelscheinwerfer auf der vorderen Kr├╝mmer montiert, wie einige Werkswagen montiert wurden. Neue mehrspeichige Dunlop-Felgen mit Vredestijn Classic Sprint-Reifen. Unter dem Wagen befindet sich ein sportliches Seitenrohr, das dem Healey einen kraftvollen Charakter und mehr Bodenfreiheit verleiht. Der Overdrive ist an der R├╝ckseite des Schalthebels und ├╝ber eine Taste am Armaturenbrett zu bedienen. Ebenfalls praktisch f├╝r den Rallyesport sind zum Beispiel der Halda Twinmaster und der Brantz Tripmaster. Unter der Motorhaube befinden sich eine elektronische 123-Z├╝ndung, K&N-Luftfilter und 3 Vergaser! Als der Healey 1994 in die Niederlande kam, konnte man sehen, dass er eine schadensfreie Vergangenheit hatte und dass die Karosserie rostfrei geblieben war. Das sieht man an den perfekten Passungen von T├╝ren, Motorhaube, Kofferraumdeckel und Scheiben. Einzigartig f├╝r einen Healey!

Er ist im Besitz eines umfangreichen Ordners voller Geschichte, einschlie├člich des Heritage Certificate, FIVA Indentity Card, ein Fotobericht der Restaurierung, Inspektionen und verschiedene Rechnungen sind vorhanden. All dies zeigt, dass dieser Healey gut gepflegt wurde! Schlie├člich sind sowohl ein Wertgutachten als auch ein Dyno-Bericht vorhanden.

Ein einzigartiger Austin Healey 3000, der sofort zu neuen Abenteuern genutzt werden kann!