Welche Uhr würden Sie mit auf den Mars nehmen?

Dass die Zeit bei Reisen mit Lichtgeschwindigkeit langsamer vergeht als auf der Erde, wissen wir seit Albert Einsteins Relativitätstheorie. Nun gibt es endlich die passende Uhr, um die Zeitdilitation auch stilvoll zu messen.

Anlässlich des 60. Geburtstag der NASA hat die Uhrenmarke Anicorn aus Hong Kong eine minimalistische, auf 60 Exemplare limitierte Armbanduhr herausgebracht, die man selbst in der Schwerelosigkeit noch problemlos ablesen kann. Die nummerierten, weißen, keramikbeschichteten Uhren werden mit passendem Stoffarmband und einer Gedächtnisplakette verschickt, auf der sich die GPS-Koordinaten des Kennedy Space Center in Florida befinden – falls man auf der Rückreise vom Mars die Orientierung verloren hat.