Tough Watches: Sind sie zu stark, bist Du zu schwach

Die meisten Zeitmesser präsentieren sich von funktional bis raffiniert, von elegant bis sportlich, immer irgendwie passend. Doch es gibt Uhren, die verlangen nach einer starken Persönlichkeit. Wir zeigen einige Tough Watches der jüngeren Uhrengeschichte.

„Sind sie zu stark, bist Du zu schwach“, mit dieser Botschaft wirbt eine Halsbonbon-Marke mit viel Erfolg. Auf der kommenden Sotheby’s Uhrenauktion am 11. Mai in Genf kommen mitunter extrem toughe Uhren unter den Hammer, die bestimmt für einige Damen und Herren zu „stark“ sind, deshalb übernehmen wir bei dieser besonderen Auktionsvorschau keine Haftung.
 


Langläufer: Porsche Design P'6910 Indicator

Tough Watches: Sind sie zu stark, bist Du zu schwach

Mit der Porsche Design P'6910 Indicator legen wir einen maßvollen Start vor. Das 49 Millimeter große Zeitinstrumnt ist bei seiner Lancierung 2010 ein richtiger Knüller gewesen. Das Besondere am Porsche fürs Handgelenk ist die Stoppfunktion mit der maximal 9 Stunden und 59 Minuten gemessen werden können. Das Mini-Monster macht sich allerdings nur an einem kräftigen Handgelenk gut.

Schätzpreis: CHF 18.000 bis 25.000.




Slam Dunk: Audemars Piguet Royal Oak Offshore “Shaquille O’Neal”

Tough Watches: Sind sie zu stark, bist Du zu schwach

Auch wenn Audemars Piguet nicht die ersten waren die dem Basketball-Riesen Shaquille “Shaq“ O'Neal eine Uhr gewidmet haben. Die erste offizielle Shaq-Uhr stammte von Swatch. Die Royal Oak Offshore empfehlen wir nur Herren von ähnlichen Körpermaßen. Der NBA-Star misst stattliche 2,17 Meter und an seinem Handgelenk wirkt der 52-Millimeter-Chrono wie ein Swatch.

Schätzpreis: CHF 18.000 bis 25.000.




Abtauchen auf Französisch: Richard Mille RM 025

Tough Watches: Sind sie zu stark, bist Du zu schwach

Mit einem Durchmesser von über 50 Millimetern ist die Taucheruhr des Porsche-Liebhabers zwar nicht die größte Uhr unter unseren „Tough Watches“ allerdings vom visuellen Eindruck die außergewöhnlichste. Ein fein skelettiertes Zifferblatt trägt ganz offen die inneren Werte dieser Taucheruhr nach Außen, eine Eigenschaft, die auch der Träger des futuristischen Ungetüms abverlangt wird.

Schätzpreis: CHF 180.000 bis 250.000.

Fotos: Sotheby's

 

Alle Lots und weitere Informationen über die Sotheby's Auktion in Genf erhalten Sie unter www.sothebys.com.