In diesem Hotelzimmer hätte sich auch Fangio zuhause gefühlt

Im berühmten Hôtel de Paris in Monaco können Maserati-Freunde derzeit ganz im Zeichen des Dreizacks nächtigen. Die Maserati Pop-Up-Suite ist noch bis zum 30. September 2016 verfügbar.

Seit dem Sieg von Juan Manuel Fangio am 19. Mai 1957 am Steuer seines Maserati 250F ist Monaco für die modeneser Marke ein besonderer Ort. Nun wird die Städtepartnerschaft mit einer Maserati Pop-Up Suite im legendären Hôtel de Paris gefeiert. Gestaltet wurden die geräumige Zimmer mit Blick auf’s Mittelmeer von den italienischen Innenarchitekten Ludovica and Roberto Palomba. Wer die Suite bucht, darf sich zudem über einen Maserati-Transfer ab dem Flughafen von Nizza sowie ein Maserati GranCabrio für Spritztouren in der Region freuen. Zwei Gäste zahlen für drei Nächte einen Paketpreis von 3.500 Euro. n

Buchungen für die Maserati Pop-Up-Suite im Hôtel de Paris in Monaco werden unter der Telefonnummer +377 98 06 41 58 oder der Emailadresse [email protected] entgegengenommen.