Rétromobile Paris 2008 – Rückblick

Jedes Jahr aufs Neue beweisen die Veranstalter der Rétromobile in Paris, wie man einen stilvollen Rahmen für die Präsentation einiger der schönsten Klassiker der Welt schafft. In diesem Jahr war Classic Driver mit einem eigenem Stand samt dem von Classic Driver gesponserten Ford GT 40 vor Ort.

Die Themenausstellungen 2008 reichten von „Woman and the Car“, über „60 Jahre Citroën 2CV“ bis zu „30 Jahre BMW M“. Warum gerade Hersteller die Rétromobile nutzen liegt auf der Hand – bislang verbreitet kaum eine andere Classic Car Messe den Flair der Pariser Veranstaltung. So waren beispielsweise Mercedes-Benz und BMW mit ihren jeweiligen historischen Abteilungen und Museen vertreten. Der großzügige Messestand der BMW Mobile Tradition stand im Zeichen des Rennsports: gezeigt wurden einige BMW Junior Team 320i, sowie die berühmt berüchtigten BMW M1 Procars.

Eine Veranstaltung wie die Rétromobile lebt allerdings von der Präsenz der Marklenclubs, die mit aufwändigen „Messestand-Installationen“ auf sich Aufmerksam machen. Herausragend waren die Präsentationen der „amicales“ der Marken Facel Vega, Delage, Hispano-Suiza, Lancia und Morgan. Ebenfalls gesichtet wurde Classic Driver-Händler E. Thiesen.

Das britische Auktionshaus Bonhams nutzte die Popularität der Rétromobile für einen recht erfolgreichen Verkauf, über dessen Ergebnisse Classic Driver in der nächsten Woche berichten wird. RM Auctions nutzte die Messe, um für seine zweite „Ferrari-Auktion“ zu werben. Die Kanadier reisten mit einem 1958 gebauten Ferrari 250 GT California Spyder LWB und dem Ferrari Dino 246S, Baujahr 1960, an. Der Pariser Auktionator Artcurial ließ es sich am Samstag (8. Februar 2008) ebenfalls nicht nehmen, zu einer Auktion zu laden. Einer der „Bestseller“ war ein Aston Martin DB4 Serie III, der für einen Preis von 360.644 € versteigert wurde.

Die „Automobila-Halle“ lud mit ihren unzähligen Ständen zum stundenlangen Stöbern zwischen Büchern, Badges, Miniaturen und historischen Prospekten ein. Ganz aus Argentinien war der Verlag Whitefly angereist, um sein neues Buch „Ferrari Argentina – Sports Cars“ zu präsentieren.

Rétromobile Paris 2008 – RückblickRétromobile Paris 2008 – Rückblick
Rétromobile Paris 2008 – RückblickRétromobile Paris 2008 – Rückblick
Rétromobile Paris 2008 – RückblickRétromobile Paris 2008 – Rückblick
Rétromobile Paris 2008 – RückblickRétromobile Paris 2008 – Rückblick
Rétromobile Paris 2008 – RückblickRétromobile Paris 2008 – Rückblick
Rétromobile Paris 2008 – RückblickRétromobile Paris 2008 – Rückblick
Rétromobile Paris 2008 – RückblickRétromobile Paris 2008 – Rückblick
Rétromobile Paris 2008 – RückblickRétromobile Paris 2008 – Rückblick
Rétromobile Paris 2008 – RückblickRétromobile Paris 2008 – Rückblick
Rétromobile Paris 2008 – RückblickRétromobile Paris 2008 – Rückblick
Rétromobile Paris 2008 – RückblickRétromobile Paris 2008 – Rückblick
Rétromobile Paris 2008 – RückblickRétromobile Paris 2008 – Rückblick
Rétromobile Paris 2008 – RückblickRétromobile Paris 2008 – Rückblick
Rétromobile Paris 2008 – RückblickRétromobile Paris 2008 – Rückblick

Text: Classic Driver
Fotos: Gilles Danger


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!