Endlich kein Smartphone-Sklave mehr mit dem neuen Punkt MP02

Vor einigen Jahren entdeckten wir das abgespeckte MP01 Handy der Schweizer Elektronikdesigner von Punkt. Seine Konzeption zielte darauf, uns von der Abhängigkeit eines Smartphones und dessen technischen Möglichkeiten zu befreien. Nun gibt es eine Nachfolgeversion...

Schönheit in Balance

Wir wissen es im Grunde alle – wie benutzen unsere Smartphones zu exzessiv. Sei es das Verschicken einer Email zu später Stunde, das endlose Scrollen durch Social Media-Kanäle oder das schnelle Selfie im passenden Moment – es ist so einfach, sich in der virtuellen Welt zu verirren und die Sicht auf die wirklich wichtigen Dinge im Leben zu verlieren. Punkts neues, von Jasper Morrison designtes und erstmals am 17. September auf dem Londoner Design Festival gezeigtes MP02 Handy versucht über eine minimale Ästhetik wieder eine Balance herzustellen. Wozu auch die auf das Notwendigste reduzierten Funktionen beitragen: Anrufen und Texten. Mit dem MP02 hat Punkt zudem die 4G LTE Connectivity eingeführt und damit nicht nur die Bedienung des Handsets für die kommenden Jahre gesichert. Sondern auch den Einsatz des Geräts als Internet Hotspot für ein – genau – weiteres Endgerät ermöglicht. Das MP02 kostet 329 Euro. Wir denken, das ist eine überschaubare Summe, um sich ein Stück Kontrolle über das eigene Leben zurückzukaufen. Statt dem Smartphone das Ruder zu überlassen. 

Photos: Punkt