Steve McQueen kehrt als Comicheld zurück nach Le Mans

Mit einer jungen Generation von Auto-Enthusiasten entwickelt sich auch eine neue Art, die Klassiker zu würdigen. 45 Jahre nach seiner Premiere wurde jetzt der Kultfilm „Le Mans” für ein neues Publikum modern interpretiert.

Grafische Kunst

Über drei Jahre hat Sandro Garbo an diesem 64-seitigen Hardcoverwerk  gearbeitet, dass den Geist von Steve McQueens Herzensprojekt mit großer Liebe zum Detail und perfektem Empfinden für die damalige Zeit in die visuelle Sprache eines Comicromans umsetzt. Man sieht die in Regen getauchten Duelle der Porsche 917 und Ferrari 512 ebenso wie den legendären grauen Porsche 911S abseits der Rennstrecke. Ein Werk mit Stil und Substanz, das dem jungen, angehenden Petrolhead in der Familie eine faszinierende neue Welt eröffnen dürfte - falls man diese grafische Kunstwerk mit seinen Kindern überhaupt teilen will.

Photos: Garbo Studio S.A.