Relaxen im luftgekühlten Porsche-Schaukelstuhl von Deus ex Machina

Wenn man den Platz oder die finanziellen Mittel hätte, wäre ein Porsche 356 Speedster im Wohnzimmer eine interessante Form der luftgekühlten Möblierung. Bis es soweit ist, können Enthusiasten davon in diesem limitierten Fiberglas-Schaukelstuhl träumen.

Luftgekühltes Gestühl

 

Der von Charles und Ray Eames inspirierte „Aircooled Arm Shell”-Schaukelstuhl wurde exklusiv für das "Luftgekühlt"-Porschetreffen beim Möbelhersteller Modernica in Los Angeles zusammen mit den Custombike-Spezialisten von Deus ex Machina entworfen. Deren Hausdesigner Carby Tuckwell hat sich für den Stuhlkörper aus Glasfaser vom Muster der Lüftungsöffnungen in einem rohen 356 Speedster-Sitz inspirieren lassen. Zur Herstellung hat er dieselben Prozesse und Maschinen eingesetzt, die auch in den fünfziger Jahren üblich waren. Der auf 50 Exemplare limitierte Stuhl ist für nur 620 US-Dollar im Onlineshop von Deus ex Machina zu haben.

Fotos: Deus ex Machina

Sie finden eine große Auswahl an Porsche 356 zum Verkauf im Classic Driver Markt.