An die Wand mit Euch! 50 Jahre Pirelli Kalender

Sie sind die Spind-Girls für das Luxussegment. Mit einer gehörigen Portion Sex und Klasse führen Supermodels mit „The Cal” durchs Jahr. Zum Jubiläum des begehrten Kalenders gibt es für 2014 eine ganz besondere Auflage.

Man denke nur an den alten Werbespruch „Die Beine Ihres Autos”

Reifen und schöne Frauen gehörten irgendwie von Anfang an zusammen. Man denke nur an den alten Werbespruch „Die Beine Ihres Autos”. Anfang der 1960er Jahre hatte man bei Pirelli einen so naheliegenden wie genialen Einfall: Einen Kalender mit den schönsten Models, den besten Fotografen und den traumhaftesten Locations. Für die erste Ausgabe - die wie alle weiteren nie verkauft, sondern ausschließlich verschenkt wurde - machte kein geringerer als Robert Freeman, der Fotograf der Beatles, die Aufnahmen. Ihm folgten Stars wie Herb Ritts, Bruce Weber und Richard Avedon, Annie Leibovitz und Sarah Moon; sogar Karl Lagerfeld ließ sich von dem Mailänder Reifenhersteller als Kamerakünstler gewinnen. 

Und erst die Models: Ein Who´s Who der Titel-Göttinnen. Ob Bahamas, Miami, ein Studio in New York oder die Seychellen - sie ließen die Hüllen fallen, denn so exklusiv wie der Kundenkreis des Cal, so anziehend war es auch, für diesen erotischen Club ausgewählt zu werden. Knisternde Erotik, spektakuläre Inszenierungen, Monat für Monat. Zum halben Jahrhundert bat Pirelli nun die Stars vor und hinter der Kamera zu einem Shooting der Sonderklasse für den Jubiläumskalender. Patrick Demarchelier und Peter Lindbergh hatten das Vergnügen, legendäre Schönheiten des Cal wie Alek Wek, Helena Christensen und Karolina Kurkova abzulichten. Leider bekommen auch diesen Kalender nur die Happy Few. Bleibt ein Satz Reifen zum Trost für 2014.