Market essentials: Kuball & Kempe, Ästheten

Die Hamburger Thomas Kuball und Peter Kempe sind Kaufleute des guten Geschmacks. In ihrem Concept-Store "Kuball & Kempe" bieten die beiden eine Auswahl schöner Dinge aus aller Welt. Wir haben die Ästheten gebeten, ihre 10 Highlights für den Frühling aus dem Classic Driver Markt zu wählen.

Die beiden Kosmopoliten begründen ihre Auswahl so: "Two for the Road" ist einer unserer Lieblingsfilme mit Audrey Hephurn und Albert Finney. Ausserdem sind wir der "Über den Dächern von Nizza"-Ästethik verfallen und machen kleine Ferien im Frühjahr in der Nähe von Saint Tropez in der wunderschönen Bergerie. Hierfür würde uns dieses Anwesen in den Hügeln über St. Tropez gefallen. Passend für kleinere Spritztouren in die nächste Boulangerie steht diese Vespa vor der Tür. "Mein Herz schlägt für  die Stummfilm-Komödie "Väter der Klamotte"", sagt Peter Kempe. "Dazu passend ist mein Auto der Wahl die Citroen Rosalie für das Picknick mit der Rocabar-Decke von Hermès und dem schönen Rauchset der Pariser Manufaktur - politisch korrekt, weil an der frischen Luft." Für beide ist der Goyard Steamer ein idealer Weekender, in den auch viele Handtücher für die ersten Strandtage passen. "Da wir eher See-als Hochseetypen sind, hat das klassische Andrews-Holzboot "Hero" unser Herz im Sturm erobert. Als schnellen Klassiker für Fahrten nach Nizza setzt Thomas Kuball auf auf den Citroen SM. Für das Handgelenk würde sich Peter Kempe für einen Klassiker  entscheiden - die Tank von Cartier. Thomas Kuball mag es eher sportlich-elegant mit der Longines, die zur Inspiration der Jahrhundert-Kollektion diente.

Foto: Mark Seelen