Wann haben Sie zum letzten Mal eine Vespa gestrickt?

Haben Sie jemals das intensive Bedürfnis verspürt, Wolle und Nadeln in die Hand zu nehmen und eine Vespa zu stricken? Nein? Zum Glück hat Magda Sayeg, die Königin des "Yarn Bombing" den Job übernommen. Mit spektakulärem Ergebnis.

Graffiti ist ein alter Hut. Wer sich im Underground hervortun möchte, muss auf neue Trends setzen - wie zum Beispiel "Yarn Bombing". Die Street-Art-Variation wurde von der mexikanischen Künstlerin Magda Sayeg entwickelt und bezeichnet das Überstricken von Alltagsgegenständen mit bunter Wolle. Verkehrschilder, Treppen, Fahrzeuge, ja sogar urbane Freiflächen und Parks sind nicht vor der strickenden Bomberin sicher. Ganz im Sinne der aktuellen DIY- und Handwerks-Renaissance hat Sayeg sich nun auch eine echte Ikone vorgeknöpft (oder sollte man sagen geknüpft?) - die Vespa. Unter einem psychedelischen Häkelschoner findetsich eine klassische Vespa samt dreirädrigem Seitenwagen. Bizarr, sicherlich, aber irgendwie doch ziemlich gelungen. Bevor Sie nun auch das Strick- und Häkelfieber packt und sie Ihren Klassiker mit roter Wolle überziehen, sollten Sie vielleicht doch erst beim Straßenverkehrsamt vorsprechen - es kann nämlich sein, dass sich der Trend zum "Yarn Bombing" noch nicht bis zum letzten Amtszimmer herumgesprochen hat. 

 

 

More information about Magda Sayeg and her work at www.magdasayeg.com.