Wir sind ganz verliebt in diese charmanten kleinen Flitzer

Am 16. Oktober kommt bei Aste Bolaffi in Turin eine ganze Armada kleiner Stadt- und Strandflitzer unter den Hammer. Wir würden am liebsten für alle Lose die Hand heben.

Stil kann man nicht mit dem Maßband messen – das gilt für Menschen wie Sammlerautos gleichermaßen. Eine ganze kleiner automobiler Stilikonen kommt bei der nächsten Auktion von Aste Bolaffi am 16. Oktober zum Aufruf. Im Katalog finden sich zunächst einmal zahlreiche seltene italienische Kleinwagenvariationen: Da ist etwa ein Fiat 600 Zagato Tipo L aus dem Jahr 1956 in rotmetallisch-cremefarben funkelndem Two-Tone-Lack, eine zeitgenössische Luxusversion des sonst so bescheidenen Stadtflitzers. Begehrenswert sind aber auch der Fiat Abarth 595 und die beiden Jolly-Standversionen des Fiat 500 aus der Carrozzeria Ghia. 

Doch nicht nur bei Fiat liefen in der Nachkriegszeit einige äußerst charmante Microcars vom Band. So finden sich unter den 49 Losen der Auktion etwa ein Bianchina Trasformabile, ein Heinkel Kabinenroller, ein Gogomobil, ein Mivalino, ein Amica-Dreirad und ein Ferves 500 Ranger, der als Vorfahre des von uns verehrten Fiat Panda 4x4 gelten darf. Hier sind unsere Favoriten – den gesamten Katalog der Aktion finden Sie hier.

Auf diese kleinen Flitzer würden wir sofort bieten