Werden Sie Teil der Weltelite mit diesem opulenten Mercedes 300 S

Der Mercedes-Benz 300 S Roadster war in den 1950er-Jahren bei Hollywood-Stars und Industrie-Magnaten gleichermaßen begehrt. Dieses Modell in Zweifarben-Lackierung steht am 18. Juni bei der Dorotheum-Auktion Klassische Fahrzeuge zum Verkauf…

Schwarze Schönheit

Carry Grant, Bing Crosby, Gary Cooper und Clark Gable – die amerikanischen Leinwandhelden sind nur einige Namen auf der langen Liste illustrer Persönlichkeiten, die damals der Opulenz und dem Charme des Mercedes 300 S erlagen. Und wem sollte das aus der Retrospektive auch überraschen? Noch heute steht ein 300 S für zeitgenössischen Luxus und einen Stil, an den speziell in der Offen-Version kaum ein anderes Modell heranreichte. Weil er doppelt so viel kostete wie der teuerste Cadillac und selbst den Preis für eine 300 SL Flügeltürer übertraf, war der 300 S von Anfang an ein Auto für die Eliten. Dieser Wagen wurde 1953 an die Firma Establech Gesellschaft für Eisen, Stahl und Blecherzeugnisse mbH nach Düsseldorf ausgeliefert, einer Tochterfirma der Eisenwerkgesellschaft Maximilianshütte, die sich wiederum im Besitz der Friedrich Flick KG befand. Wohl weniger als Firmenwagen für Friedrich Flick, der auch Anteilseigner an Daimler-Benz war, sondern als fürstliches Geschenk für eine seiner weiblichen Mitarbeiterinnen.....1982 erwarb dann ein Hamburger Kaufmann den Sternenwagen, um damit viele schöne Sommer auf seinem Anwesen in Frankreich zu verbringen. Nun steht dieser Aristokrat aus der Adenauer-Zeit bei der Dorotheum Auktion Klassische Fahrzeuge & Automobila zum Verkauf. Im Vergleich zu einem „Flügeltürer“ mutet der Schätzpreis von 520.000-680.000 Euro wie ein Schnäppchen an...... 

Fotos: Dorotheum

Sie finden den gesamten Katalog der Dorotheum Auktion Klassische Fahrzeuge & Automobilia am 18. Juni in Vösendorf, Österreich im Classic Driver Markt gelistet.