Wer sagt, dass ein Porsche im Schnee keinen Spass machen kann?

Dass man eine europaweite Kältewelle auch sportlich nehmen kann, zeigt dieser fulminante Film mit einem Duo rennsportlicher Porsche 911 und zwei versierten Skifahrern, die sich zum Skijöring auf dem Sankt Moritzsee treffen.

Skijöring, das ist diese traditionelle norwegische Wintersportart, bei der sich ein Skifahrer an einem Seil von einem Pferd, Schlittenhund oder Automobil ziehen lässt. Auch in den Alpen hat der rasante Schneesport seine Tradition: Schon Anfang des 20. Jahrhunderts ließen sich die Skifahrer von Rennpferden über den zugefrorenen Sankt Moritzsee ziehen. Auch bei den Olympischen Winterspielen von 1928 in St. Moritz war Skijöring eine offizielle Disziplin. Porsche-Nostalgikern dürfte derweil das erste Dr.-Porsche-Gedächtnis-Skijöring in Erinnerung sein, das am 10. Februar 1952 in Zell am See ausgetragen wurde.

Der Alpenfotograf und Macher des Magazins „Curves“ Stefan Bogner hat diese schöne Tradition nun neu aufleben lassen – und gleich zwei rennsportliche Porsche 911 auf’s Eis des Sankt Moritzsees gelockt: einen klassischen Porsche 911 ST mit Rallye-Historie und den aktuellen, 700 PS starken Porsche 911 GT2 RS. 

Wie hieß es im Abspann jeder Folge der MTV-Serie „Jackass“ so schön? Don’t try this at home. Angesichts der perfekten Schneebedingungen von London bis Rom könnte man jedoch in Versuchung geraten, sich im Keller auf die Suche nach einem langen und reißfesten Seil zu machen. Aber sagen Sie nachher nicht, wir hätten Sie provoziert.

Den passenden Porsche für Ihr persönliches Skijöring finden Sie im Classic Driver Markt.