Was Sie bei der Monterey Car Week 2018 nicht verpassen sollten

Alle Jahre wieder kommt die Zeit, in der sich „unsere“ Welt aufmacht zur Monterey Car Week. Die nach einer Woche automobiler Extravaganzen dann im Concours d’Elegance von Pebble Beach gipfelt. Jenem Event, das jeder Sammler einmal gewinnen will. Ein kurzer Überblick über die Highlights der Woche...

Die Monterey Car Week ist zweifellos das größte amerikanische Freudenfest rund um klassische Automobile und sollte auf der „Bucket List“ all jener stehen, die auch nur einen Hauch Interesse an Autos hegen. Während man in der Woche zahlreiche kleinere und manchmal auch lustigere Events entdecken kann, gibt es ein paar Veranstaltungen, die man auf keinen Fall verpassen sollte. Nämlich:

Pebble Beach Tour d’Elegance (23. August) 

Die erste Möglichkeit, die Teilnehmer am sonntäglichen Concours d’Elegance zu sehen, eröffnet die am Donnerstag um punkt 7:00 Uhr Ortszeit startende Pebble Beach Tour d’Elegance. Kenner sichern sich rechtzeitig einen Logenplatz am Rande der Strecke, um von dort die Passage zahlreicher und millionenschwerer Klassiker zu beobachten.

The Quail, A Motorsports Gathering (24. August)

Auf die ultra-exklusive automobile Gartenparty für das Who is Who der Automobilwelt freuen wir uns diesmal ganz besonders. Der Grund liegt in der geplanten Alois Ruf Reunion, welche eine bislang in dieser Anzahl noch nicht in den USA zusammengebrachte Sammlung von Ruf-Modellen in Aussicht stellt.

Pebble Beach Concours d’Elegance (26. August) 

Der Pebble Beach Concours d’Elegance ist das prestigeträchtigste Classic Car Event weltweit – Punkt. Wird erneut ein opulenter Vorkriegs-Grand Tourer den Preis „Best of Show“ einheimsen? In diesem Jahr neu: Klassen für Autos der Marke OSCA und Modelle aus Britisch-Indien, dem britischen Kolonialreich auf dem Indischen Subkontinent zwischen 1858 und 1947.

Auktionen für Sammlerautos (22.–25. August) 

RM Sotheby’s, Bonhams, Gooding & Company und Worldwide Auctioneers werden alle in Monterey eine eindrucksvolle Auswahl von Sammlerautos auf die Auktionsbühne stellen. Man darf drauf wetten, dass alle Augen auf den Ferrari 250 GTO von 1962 gerichtet sein werden, den Sotheby’s am Samstag unter den Hammer bekommen will.

Rolex Monterey Motorsports Reunion (23.–26. August)

Unschätzbare Preziosen auf den verschiedenen Greens und Boulevards von Monterey zu bestaunen, ist schön und gut. Doch wer Rennen Türklinke an Türklinke sehen und das Dröhnen der Motoren hören will, der sollte nach Laguna Seca zur Rolex Monterey Motorsports Reunion gehen. Wo hunderte Rennwagen aus allen Dekaden die berüchtigte „Korkenzieher“-Kurve – und nicht nur die – angehen.

Fotos: Rémi Dargegen für Classic Driver © 2018

Sie finden die gesammelte Berichterstattung von der Monterey Car Week 2018 zusammengefasst auf unserer speziell eingerichteten Überblicksseite.